NWZ 02.05.2005

Teufelskerl Gugat rettet Stern-Elf Remis

Strücklingen 0:0 gegen Tabellenführer Bethen – Emstekerfeld siegt und verkürzt Rückstand

Der Vorsprung von Spitzenreiter Bethen auf Verfolger E’feld ist auf sechs Punkte geschmolzen. Der ein Spiel weniger aufweisende TuS gewann seine Heimpartie gegen Varrelbusch 4:1.
von CARSTEN MENSING

SV Strücklingen – SV Bethen 0:0 (0:0). Mit einer Defensivtaktik und Schlussmann Stefan Gugat in Topform trotzte Strücklingen dem Spitzenreiter einen im Abstiegskampf möglicherweise wichtigen Punkt ab. Bis zur Pause spielten sich fast alle Aktionen im Mittelfeld ab. Mit Beginn des zweiten Durchgangs übernahmen die Gäste zunehmend das Kommando und erspielten sich mehrere dicke Möglichkeiten. Erstmals lieferte SVS-Keeper Gugat in der 60. Minute eine Kostprobe seines Könnens ab und rettete gegen Thomas Bornemann. Drei Minuten später gewann er auch das Duell gegen SVB-Torjäger Florian Quaing. Letzterer war es auch, der Bethens letzten Hochkaräter ausließ. Er scheiterte erneut an Strücklingens „Matchwinner“ Gugat (88.). In der gleichen Minute sah Strücklingens Matthias Schulte wegen Meckerns noch die Ampelkarte.

SR: Moorkamp (Thüle).

Quelle: http://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/teufelskerl-gugat-rettet-stern-elf-remis_a_6,1,3982411787.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok