NWZ 29.03..2005

Torwartfehler kosten Bethen zwei Punkte

Spitzenreiter 4:4 gegen Lastrup – Auch Verfolger Emstekerfeld und Thüle straucheln

Mit einem 2:1 gegen Scharrel reichte der SV Strücklingen die rote Laterne weiter. Auch Altenoythe II holt nach dem 1:0-Heimsieg gegen Sevelten wieder Luft im Abstiegskampf.

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG - Zwei krasse Torwartfehler haben den Fußballern des Kreisliga-Tabellenführers SV Bethen beim 4:4 gegen den FC Lastrup zwei wertvolle Punkte im Titelkampf gekostet. Da aber auch die Verfolger TuS Emstekerfeld (1:2 gegen Cappeln) und SV Thüle (1:2 gegen Gehlenberg) strauchelten, ist das Remis für Bethen leicht(er) zu verschmerzen.

SV Bethen – FC Lastrup 4:4 (4:2). „Zwei Tore muss Torhüter Udo Schene auf seine Kappe nehmen“, stellte SVB-Coach Jörg Blum nach dem Spiel fest. Der Tabellenführer startete schlecht und lag nach Schenes Schnitzer bei einem Versuch von Marcel Schnarhelt bereits nach 60 Sekunden hinten. Erst mit dem Anschluss zum 1:2 nahm der SVB wieder Fahrt auf und führte zur Pause Dank eines doppelten Doppelpacks von Marc-André Schneider (23., 27.) und Florian Quaing (33., 41.) verdient 4:2. In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt erneut. Die Gäste kamen druckvoll aus der Kabine. Ein weiteres Tor durch Schnarhelt (57.) und der von einem weiteren Patzer Schenes begünstigte Treffer von Thomas Quent (80.) machten das gerechte Unentschieden perfekt.

Tore: 0:1 Schnarhelt (1.), 0:2 Meyer (16.), 1:2, 2:2 Schneider (23., 27.), 3:2, 4:2 Quaing (33., 41.), 4:3 Schnarhelt (57.), 4:4 Quent (80.).

Schiedsrichter: Gellhaus (Goldenstedt), SRA: Koopmann, Köcher.

Quelle: http://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/torwartfehler-kosten-bethen-zwei-punkte_a_6,1,4179034003.html

 

Münsterländische Tageszeigung vom 29.03.2005:

Foto:MT

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok