NWZ 28.04.2014

Spitzenreiter BV Garrel geht im Dauerregen baden

Garrel verliert gegen Sevelten 1:4 – SV Bethen schlägt formstarke Ramsloher mit 5:2

Cloppenburgs U-23 spielte gegen den SV Bösel 1:1. Peheim hatte in einem offenen Spiel gegen Schlusslicht Thüle das glücklichere Ende für sich

SV Bethen - BW Ramsloh 5:2 (2:1). Die Anfangsphase war zunächst ausgeglichen. Mit der Führung im Rücken – Machmud Husseini hatte zum 1:0 eingenetzt (10.) – tat sich die Wiemann-Elf dann leichter und hatte Feldvorteile. Dennoch glichen die Gäste durch David Penchev zunächst aus (40.). Andre Miller sorgte dann aber mit seinem Treffer noch dafür, dass die Bether mit einer Führung im Rücken zum Pausentee gingen. Im zweiten Durchgang agierte die Heimelf druckvoll und stellte durch weitere Treffer von Miller (63.) und Husseini (74.) die Weichen auf Sieg. Nachdem die Partie wegen eines Gewitters zehn Minuten unterbrochen werden musste, verkürzte Ilja Geiger nochmal (83.). Kurz darauf sah Geiger die Ampelkarte wegen Meckerns (85.), und Sebastian Spille machte den 5:2-Endstand perfekt.

Tore: 1:0 Husseini (10.), 1:1 Penchev (40.), 2:1, 3:1 Miller (45., 63.), 4:1 Husseini (74.), 4:2 Geiger (83.), 5:2 Spille (89.).

Sr.: Gelhaus (Goldenstedt); SrA.: Stukenborg, Stukenborg.

Quelle: http://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/spitzenreiter-bv-garrel-geht-im-dauerregen-baden_a_14,7,1157604139.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok