NWZ 16.05.2014

Keine Begegnung für schwache Nerven

Kellerduell zwischen SC Sternbusch und SV Gehlenberg – BV Garrel vor Titelgewinn

Beim SV Thüle wird sich am Saisonende einiges tun. Der BV Garrel kann mit einem Sieg im Spitzenspiel die Meisterschaft perfekt machen.

STV Barßel - SV Bethen. Nach der 0:5-Pokalklatsche in Thüle haben die Bether wieder die Kurve bekommen. „Danach haben wir die letzten zwei Spiele gewinnen können“, freut sich Bethens Trainer Rainer Wiemann.

Große Sprünge sind in der Tabelle dennoch nicht mehr möglich. Dafür ließ Bethen in der laufenden Runde einfach zu viele Punkte liegen. Nun hoffen Wiemann und seine Mannen darauf, vielleicht noch auf den fünften Platz zu gelangen. „Das ist ein lohnenswertes Ziel. Auch wenn wir wissen, dass es verdammt schwer wird“, so Wiemann, der bis auf Sebastian Heyer (Urlaub) alle Mann an Bord hat.

Wiemann selbst, wird am Ende der Spielzeit den Verein verlassen. Nach viereinhalb Jahren geht er mit einer Träne im Knopfloch. „Die Jungs sind mir ans Herz gewachsen“, gibt er zu. Wie es mit seiner sportlichen Zukunft aussieht, kann er noch nicht sagen.

„Es gibt lockere Gespräche. Aber spruchreif ist noch nichts“, verriet Wiemann (Freitag, 20 Uhr).

Quelle: http://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/keine-begegnung-fuer-schwache-nerven_a_14,7,2641668344.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok