NWZ 04.06.2018

BVB-Elf feiert Gewinn der Meisterschaft

Derweil steigen die Reserveteams vom TuS Emstekerfeld, von Hansa Friesoythe und dem SV Höltinghausen ab.

Cloppenburg: Der BV Bühren ist neuer Meister der ersten Fußball-Kreisklasse. Der BVB besiegte SW Lindern am vergangenen Samstag 4:0. Große Freude auch bei Viktoria Elisabethfehn. Die Fehntjer, die 3:0 in Bethen gewannen, steigen als Zweiter ebenfalls in die Kreisliga auf. Der Dritte BV Kneheim kann den Aufstieg auch noch packen, wenn der Kreisliga-Zweite SV Harkebrügge sein Relegationsspiel gewinnen sollte.

Als Absteiger stehen Hansa Friesoythe II, Höltinghausen II und der TuS Emstekerfeld II fest. Der SC Winkum, obwohl nur Drittletzter, bleibt drin, weil die Emstekerfelder ihre zweite Mannschaft aus der ersten Kreisklasse zurückziehen (die NWZ berichtete).

SV Bethen - Viktoria Elisabethfehn 0:3 (0:0). Im ersten Abschnitt neutralisierten sich die Teams. Knackpunkt des Spiels war die Führung Viktorias durch Nils Krause (61.). Nun waren die Fehntjer am Drücker. Bethens Offensivspiel erlahmte. Alexander Heidt (81.) und Pierre Macke (90+4) machten mit ihren Toren alles klar.

Tore: 0:1 Krause (61.), 0:2 Heidt (81.), 0:3 Macke (90+4).

Sr.: Koch (Rethorn).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-bvb-elf-feiert-gewinn-der-meisterschaft_a_50,1,3075416889.html

NWZ 29.05.2018

Kroner auf den Spuren von Herget

Cloppenburg: Der BV Bühren hat das Tor in Richtung Kreisklassenmeisterschaft weit aufgestoßen. Am vergangenen Samstag besiegten die Bührener auswärts den SC Winkum 2:0. Der BVB geht nun mit drei Punkten Vorsprung auf Viktoria Elisabethfehn in den letzten Spieltag. Zudem hat Bühren das bessere Torverhältnis aufzuweisen. Doch zu früh feiern sollte Bühren auch nicht. Im Fußball ist bekanntlich alles möglich.

DJK Elsten - SV Bethen 1:2 (0:1). Die Bether kontrollierten über weite Strecken die Partie. Folgerichtig führten sie auch lange durch die Tore von Thorben Heitmann (33., 56.) mit 2:0. Nach einem Bether Abwehrpatzer brachte Lukas Nuxoll mit seinem Treffer die DJK ins Spiel zurück (69.). Aber im Anschluss schaukelte Bethen die Führung clever über die Zeit.

Tore: 0:1, 0:2 Heitmann (33., 56.), 1:2 Nuxoll (69.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-kroner-auf-den-spuren-von-herget_a_50,1,2914236348.html

NWZ 22.05.2018

Bruns zerlegt Friesoythe II im Alleingang

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse ist der Titelkampf noch keineswegs ausgefochten. Zwar gewann der Spitzenreiter BV Bühren am vergangenen Samstag sein Auswärtsspiel in Galgenmoor (3:0), doch der ärgste Konkurrent Viktoria Elisabethfehn (2:0 in Höltinghausen) hielt sich ebenfalls schadlos. Im Tabellenkeller bleibt es ebenfalls spannend. Es werden noch zwei Absteiger gesucht.

SC Winkum - SV Bethen 1:1 (1:0). Es war ein heißumkämpftes Match, in dem die Winkumer eine gute Leistung boten. Timo Kroner erzielte das Führungstor für die Hausherren (24.). In der zweiten Halbzeit kamen die Bether gleich mit ihrer ersten richtigen Torgelegenheit zum Ausgleich. Nils Böckmann hatte getroffen (55.). Im Anschluss erspielten sich die Winkumer zahlreiche Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Ein bitteres Remis für die Winkumer, die zwei Spieltage vor Schluss drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer aufweisen.

Tore: 1:0 Kroner (24.), 1:1 Böckmann (55.).

Schiedsrichter: Sap (Surwold).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-bruns-zerlegt-friesoythe-ii-im-alleingang_a_50,1,2733119382.html

NWZ 15.05.2018

SVA II versetzt Rivalen Nackenschlag

Die Viktoria aus Elisabethfehn strauchelte ebenfalls. Der Tabellenzweite verlor in Lindern.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse hat der SV Altenoythe II der zweiten Mannschaft von Hansa Friesoythe einen schmerzhaften Nackenschlag versetzt. Die Hohefelder gewannen am Sonntag das Derby im Hansa-Stadion an der Thüler Straße 5:0 (1:0). Durch die Niederlage stecken die Friesoyther ganz tief im Abstiegssumpf. Das Spiel VfL Markhausen gegen den TuS Emstekerfeld II entfiel wegen Nichtantritts der TuS-Reserve.

SV Bethen - BV Kneheim 0:2 (0:0). Die Bether wären bei einem Sieg bis auf vier Punkte an Spitzenreiter BV Bühren herangekommen. Doch am Ende standen sie mit leeren Händen da, weil sie vor dem gegnerischen Tor die nötige Durchschlagskraft vermissen ließen. Was das Kapitel Torgefahr betraf, hatten die zweikampfstarken Kneheimer mehr Glück. Sie waren bei der Torejagd zweimal (64., 74.) erfolgreich.

Tore: 0:1 Nordmann (64.), 0:2 Niehaus (74., Foulelfmeter).

Sr.: Eggers (Großenkneten).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-sva-ii-versetzt-rivalen-nackenschlag_a_50,1,2528725847.html

NWZ 08.05.2018

Viktoria holt auf im Meisterschaftsrennen

Die Liga zeigt sich spannend wie selten zuvor. Und Woche für Woche gibt es turbulente Begegnungen zu sehen.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse spitzt sich die Lage an allen Brennpunkten zu. Spitzenreiter BV Bühren verlor am Wochenende in Löningen (1:4) und hat nur noch drei Zähler Vorsprung auf Viktoria Elisabethfehn. Im Keller ist die Messe auch noch nicht gelesen. Es werden noch zwei Absteiger neben dem SV Höltinghausen II gesucht.

SV Bethen - SW Lindern 3:2 (1:2). Es war ein schwaches Spiel. Durch viele Unterbrechungen kam kein Spielfluss zustande. Bethens Chefcoach Michael Klein bezeichnete den Ausgang der Partie als einen glücklichen Arbeitssieg für seine Mannschaft. Glücklich wohl deshalb, weil seine Mannschaft bis zur 78. Minute 1:2 hinten lag, ehe Daniel Middendorf der Ausgleich gelang. Daniel Middendorf war es auch, der in der 90. Minute das 3:2 markierte.

Tore: 0:1 Göhrs (3.), 1:1 Daniel Middendorf (17.), 1:2 Lüken (26.), 2:2, 3:2 Middendorf (78., 90.).

Schiedsrichter: Tress (Harkebrügge).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-viktoria-holt-auf-im-meisterschaftsrennen_a_50,1,2314826202.htmll

NWZ 03.05.2018

SV Bethen spielt auswärts 1:1

Neuscharrel /Bethen: In der Fußball-Kreisklasse hat sich der BV Neuscharrel am Mittwochabend daheim vom SV Bethen mit 1:1 (1:0) getrennt. Das Remis ging in Ordnung.

Neuscharrel, das eine gute erste Halbzeit hingelegt hatte, ließ anschließend nach. Für den BVN traf Olaf Bock (17.), während für Bethen Silas-Tim Witten „knipste“ (86.).

Tore: 1:0 Olaf Bock (17., Foulelfmeter), 1:1 Witten (86.).

Sr.: Quandt (Falkenberg).

Quelle: https://www.nwzonline.de/friesoythe/neuscharrel-bethen-sv-bethen-spielt_a_50,1,2166337769.htmll

NWZ 02.05.2018

Kneheimer Serie reißt gegen SV Peheim

Der SV Altenoythe II bezwang den SC Winkum 4:1. Für den VfL Markhausen setzte es bereits am Freitagabend eine 1:2-Niederlage in Elsten.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse hat der BV Kneheim nach zuletzt sieben ungeschlagenen Partien am Stück erstmals wieder eine Niederlage kassiert. Der Aufsteiger verlor daheim gegen den SV Peheim 1:3 (0:1).

VfL Löningen - SV Bethen 2:1 (0:1). Es war ein schwaches Spiel mit wenig Torraumszenen. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause erzielten die Bether die Führung. Doch kurz nach dem Seitenwechsel schafften die Löninger den Ausgleich durch Lars Reinert (47.).

In der Schlussphase gelang dem VfL Löningen sogar der Siegtreffer. Arthur Janzen hatte einen Foulelfmeter verwandelt (88.).

Tore: 0:1 Klänelschen (43.), 1:1 Reinert (47.), 2:1 Janzen (88., Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Siemer (Höltinghausen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-kneheimer-serie-reisst-gegen-sv-peheim_a_50,1,2136511537.html

MT 26.04.2018

SV Bethen - SV Löningen 1:1 (1:0).

Tore: 1:0 Klänelschen (1.), 1:1 Janzen (67.).

Schiedsrichter:

NWZ 24.04.2018

Fabian Rolwes schießt BVB ins Glück

Der SC Winkum verlor sein Heimspiel gegen den Aufsteiger BV Kneheim 0:1. Unterdessen unterlag Hansa Friesoythe II dem VfL Löningen (0:3).

Cloppenburg: In dieser Saison ist die Fußball-Kreisklasse Cloppenburg so spannend wie lange nicht mehr. An der Spitze liefern sich gleich mehrere Teams ein enges Rennen. Auch im Abstiegskampf geht es turbulent zu. Zudem gibt es Woche für Woche kuriose Ergebnisse. So verlor der VfL Markhausen daheim, trotz einer 1:0-Führung, gegen SW Lindern 1:3. Derweil gewann der SV Peheim gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten SV Höltinghausen II nur knapp (1:0).

SV Bethen - BV Bühren 0:1 (0:0). Das Spitzenspiel der Runde verlief ausgeglichen. Der größte Teil der Begegnung fand im Mittelfeld statt, da beide Teams aus einer kompakten Abwehr heraus agierten. Dementsprechend waren Torchancen so selten wie ein Sechser im Lotto nebst richtiger Superzahl. Einen Torerfolg durfte dennoch einer der Rivalen feiern. In der 73. Minute machte Fabian Rolwes mit seinem Treffer aus 16 Metern den Sieg für den BVB perfekt.

Tor: 0:1 Rolwes (73.). Schiedsrichter: Möller (Kneheim).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-fabian-rolwes-schiesst-bvb-ins-glueck_a_50,1,1835019840.html

MT 19.04.2018

SV Bethen - SV Peheim 1:1 (1:1).

Tore: 0:1 Tobias Bruns (27.), 1:1 Torsten Wiemann (39.).

Schiedsrichter: Michael Koch (Rethorn).

NWZ 17.04.2018

VfL Markhausen verliert in Löningen

Der SV Bethen kam daheim gegen Hansa Friesoythe II nicht über ein 1:1 hinaus. Der BV Kneheim landete indes einen 5:0-Heimerfolg.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse war am Wochenende ordentlich Alarm. Viktoria Elisabethfehn gewann gegen den SV Peheim 4:3 (1:2). Der VfL Markhausen verlor in Löningen 2:5 (0:4). Der SC Winkum kam beim Kellerkind SV Höltinghausen II nur zu einem 2:2, während die DJK Elsten den BV Neuscharrel mit 7:0 bezwang.

SV Bethen - Hansa Friesoythe II 1:1 (0:1). In der ersten Halbzeit hatten die Bether zwar die dickeren Möglichkeiten. Aber sie brachten den Ball nicht über die Linie des gegnerischen Gehäuses. Dies gelang den Friesoythern, die durch den landesligaerfahrenen Felix Tönnies ihr Führungstor erzielten (28.). Auch in der zweiten Halbzeit erspielte sich Bethen genügend Chancen. In der 64. Minute gelang Nils Böckmann der Ausgleich. Laut Bethens Trainer Michael Klein sei es ein gerechtes Remis gewesen.

Tore: 0:1 Tönnies (28.), 1:1 Böckmann (64.).

Schiedsrichter: Meyer (Nikolausdorf).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-vfl-markhausen-verliert-in-loeningen_a_50,1,1605166534.html

MT 12.04.2018

Cloppenburg: Der Ausgang der Nachholspiele am Mittwochabend hat das Tabellenbild in der Fußball-Kreisklasse ordentlich durcheinandergewürfelt. So ist zum Beispiel der SV Bethen nach dem 2:0-Sieg in Peheim neuer Tabellenführer. Der SVB verdrängte die Viktoria aus Elisabethfehn.

SV Peheim - SV Bethen 0:2 (0:1).

Tore: 0:1 Timo Lübbe (9.), 0:2 Dirk Middendorf (55.).

Schiedsrichter: Fabian Einhaus (Thüle).

NWZ 09.04.2018

Schützenfest an der Nußbaumallee

Der BV Kneheim gewann in Altenoythe 3:1, während Viktoria Elisabethfehn in Winkum drei Punkte holte.

Cloppenburg Die Kreisklassen-Fußballer des SV Höltinghausen II haben ein Wochenende zum Vergessen hinter sich. Sie kassierten beim TuS Emstekerfeld II eine 0:9 (0:3)-Niederlage. Auch für die DJK Elsten (1:2 in Peheim) und Hansa II (0:3 gegen den BV Bühren) lief es schlecht.

VfL Markhausen - SV Bethen 1:1 (1:1). Markhausens Führungstreffer von Tobias Thunert (15., Foulelfmeter) war verdient, weil die Hausherren feldüberlegen waren. Nach einer halben Stunde wendete sich das Blatt. Bethen fand besser ins Spiel und machte mehr Druck. Somit war der Ausgleich durch Niels Böckmann verdient (38.).

In der zweiten Halbzeit agierten die Bether vor dem gegnerischen Tor nicht zwingend genug, während der VfL Markhausen versuchte, über Konter zu Chancen zu kommen. Doch beide Mannschaften konnten in Sachen Torerfolg nichts mehr aushecken.

Tore: 1:0 Tobias Thunert (15., Foulelfmeter), 1:1 Böckmann (38.).

Schiedsrichter: Stender (Molbergen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-schuetzenfest-an-der-nussbaumallee_a_50,1,1330254928.html

MT 03.04.2018

Tabellenspitze rückt eng zusammen

Fußball-Kreisklasse: Höltinghausen Reserve tritt gegen SV Bethen nicht an

Cloppenburg: Dichtes Gedränge an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse, gerade einmal vier Zähler trennen den Sechstplatzierten vom Spitzenreiter.

SV Bethen - Emstekerfeld II 1:2 (0:0). Überraschende, aber durchaus verdiente Niederlage des Titelkandidaten. Bei der TuS-Reserve erwies sich Christian Alfers als Experte für Standards. Seinen direkt verwandelten Freistoß zum 0:1 (60.) egalisierte Tobias Luker für die Hausherren (72.), doch sechs Minuten vor Schluss traf erneut Alfers - natürlich per Freistoß - zum enscheidenen 1:2.

Tore: 0:1 Christian Alfers (60.), 1:1 Tobias Luker (72.), 1:2 Christian Alfers (84.).

Sr.: Kai Janssen (Garrel).

 

Höltinghausen II - SV Bethen. Hötltinghausen trat wegen Spielermangels nicht an.

NWZ 27.03.2018

SV Peheim übernimmt Tabellenführung

Derweil gewann der BV Neuscharrel in Löningen 3:2. Der BV Kneheim spielte 1:1 in Bühren.

Cloppenburg: Der SV Peheim ist neuer Tabellenführer in der Fußball-Kreisklasse. Die Peheimer feierten am Sonntag einen glücklichen 2:0-Heimsieg gegen SW Lindern. Die Peheimer sind punktgleich mit dem Zweiten SV Bethen und dem Dritten Viktoria Elisabethfehn (alle 35 Zähler).

SV Bethen - BW Galgenmoor 2:1 (2:1). In der Anfangsphase fielen bereits zwei Tore. Torben Heitmann brachte Bethen in Führung (4.), doch nur zwei Minuten später glich Alexander Volmich aus. Insgesamt war die Begegnung allerdings auf keinem hohen Niveau. Dennoch gab es für die Zuschauer noch ein Tor zu sehen. Mirco Dittrich, einst selbst in Diensten von BW Galgenmoor stehend, markierte für den SV Bethen die 2:1-Pausenführung (38.).

Da es die Bether in der zweiten Halbzeit verpassten, den Deckel draufzumachen, blieb es spannend, aber letztendlich war es ein verdienter Sieg der Hausherren.

Tore: 1:0 Heitmann (4.), 1:1 Volmich (6.), 2:1 Dittrich (38.).

Sr.: Eilers (Wüsting).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-sv-peheim-uebernimmt-tabellenfuehrung_a_50,1,850318610.html

NWZ 02.01.2018

SV Bethen gewinnt Sevelter Turnier

Der SV Bethen gewann das traditionelle Turnier der Sportfreunde Sevelten. Er blieb ungeschlagen.
Bild: Robert Gertzen

Cloppenburg: Der SV Bethen hat am Samstagabend das traditionelle Hallenfußball-Turnier der Sportfreunde Sevelten ungeschlagen gewonnen. Im Finale krönte der Kreisligist seine gute Leistung mit einem 2:0-Sieg über den SC Sternbusch. Überrascht haben erneut die Handballer des TV Cloppenburg: In eigener Halle zeigten die Akteure ein weiteres Mal, dass sie auch mit dem Fußball umgehen können und landeten am Ende auf dem dritten Platz. Vierter wurde der SV Cappeln.

Cappeln hatte sich zuvor in Gruppe A sehr knapp durchgesetzt und sich das Ticket für das Halbfinale nur durch ein besseres Torverhältnis gegenüber den Sportfreunden Sevelten gesichert. Nach vier Spielen standen gleich drei Teams mit jeweils neun Punkten auf den ersten drei Plätzen der Tabelle, das Torverhältnis machte den SC Sternbusch zum Gruppensieger und den SV Cappeln zum Tabellenzweiten. Wie die Sevelter mussten nach der Vorrunde der BV Kneheim und der SV Nikolausdorf/Beverbruch die Segel streichen. Beide holten nur einen Punkt.

Der spätere Turniersieger SV Bethen holte zehn Zähler und ließ nur beim 1:1 gegen die stark aufspielenden Handballer des TV Cloppenburg Federn. Die TVCer zeigten in eigener Halle tollen, mitreißenden Hallenfußball. Der Lohn dafür waren sieben Punkte, der zweite Platz in Gruppe B und der Halbfinaleinzug.

Mit sechs Punkten schieden der SV Bevern II und die DJK Elsten aus. Ohne Punkt musste sich die zweite Mannschaft der Sportfreunde verabschieden.

SC Sternbusch gegen den TV Cloppenburg – so lautete das erste Halbfinale. Cloppenburg ging durch Michael Siemer in Führung, der sehenswert per Lupfer aus gut 15 Metern traf. Majid Barho traf zum Ausgleich, im direkten Gegenzug brachte Karl Niehaus seinen TVC jedoch wieder in Führung. Als Hendrik Engelbart zum 1:3 traf, schien das Spiel entschieden. Doch weit gefehlt: Sternbusch kam zurück. Per Doppelpack markierte Jonas Ortmann den Endstand von 3:3. Ein Penaltyschießen musste entscheiden, und mit 8:7 ging das Spiel schließlich an den SCS.

Wesentlich deutlicher verlief das zweite Halbfinale zwischen dem SV Bethen und dem SV Cappeln. Der SVB siegte durch Tore von Lars Hoopmann, Thorben Klüsener und Mirko Diettrich 3:0.

Nachdem der TVC im Penaltyschießen Platz drei erobert hatte, sahen die Zuschauer ein spannendes, temporeiches und mitreißendes Finale, in dem Kreisklassist SV Bethen im Duell mit Kreisligist SC Sternbusch vor dem Tor kaltschnäuziger agierte: Mirko Diettrich und Thorben Klüsener schossen den SVB zum Siegerpokal, den Bethens Urgestein und Betreuer Peter Lübbe entgegennahm.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-hallenfussball-sv-bethen-gewinnt-sevelter-turnier_a_50,0,2173441055.htmll

NWZ 20.11.2017

Richard Abeln schickt BVK auf die Bretter

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse ist der BV Kneheim am Wochenende erneut unter die Räder gekommen. Die Kneheimer verloren zu Hause gegen den VfL Markhausen 1:5 (1:1). Für den SV Altenoythe II lief es dagegen viel besser. Die Hohefelder gewannen ihr Heimspiel gegen BW Galgenmoor 3:2 (2:1). Derweil gab es erneut Spielausfälle zu verzeichnen, insgesamt vier an der Zahl.

Viktoria Elisabethfehn - SV Bethen 0:4 (0:2). Die Viktoria legte einen druckvollen Start hin. Aber Alexander Heidt und Barik Coskun ließen ihre Möglichkeiten aus. Die Bether lauerten unterdessen auf Konter und machten aus zwei Chancen zwei Tore. Niels Böckmann (36.) und Timo Lübbe (45+1) schaufelten „die Murmel“ in das Tor der Hausherren.

Gleich nach Wiederbeginn bot sich Elisabethfehns Coskun die Chance zum Anschluss. Aber er jagte den Ball über das Tor (47.). Nach dem 3:0 durch Böckmann (51.) zogen sich die Bether weit zurück und setzten wieder auf Konter. Eine Viertelstunde vor Schluss erzielten die Gäste in Person von Philipp-Dustin Miegel den 4:0-Endstand.

Tore: 0:1 Böckmann (36.), 0:2 Lübbe (45+1), 0:3 Böckmann (51.), 0:4 Miegel (75.).

Schiedsrichter: Münkewarf (Leer).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-richard-abeln-schickt-bvk-auf-die-bretter_a_50,0,529149722.htmll

NWZ 13.11.2017

SV Peheim gewinnt gegen TuS-Reserve

Cloppenburg: Der VfL Löningen hat am Wochenende sein Heimspiel in der Fußball-Kreisklasse gegen SW Lindern 1:3 (0:1) verloren. Derweil gewann Viktoria Elisabethfehn bei Hansa Friesoythe II 1:0 (1:0).

SV Bethen - DJK Elsten 3:0 (2:0). Die Bether markierten die Tore zum richtigen Zeitpunkt. Gerade einmal 57 Sekunden waren vorüber, als Philipp-Dustin Miegel für Bethen traf. Kurz vor der Pause erhöhte Torben Klüsener nach einem Fehler von DJK-Torhüter Michael Lamping auf 2:0 (45.). Die Elstener ließen indes die nötige Konsequenz vor dem Tor vermissen. Sieben Minuten vor Schluss war es Thorben Heitmann, der für Bethen zum 3:0-Endstand traf.

Tore: 1:0 Miegel (1.), 2:0 Klüsener (45.), 3:0 Heitmann (83.).

Sr.: Abeln (Strücklingen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-sv-peheim-gewinnt-gegen-tus-reserve_a_50,0,244833121.html

NWZ 06.11.2017

„Rumänen-Bomber“ Enache in Torlaune

Viktoria Elisabethfehn bezwang den VfL Markhausen 5:1. Der SV Peheim gewann in Altenoythe 5:0.

Cloppenburg: Langeweile war gestern: In der Fußball-Kreisklasse gab es auch am Wochenende wieder kuriose Ergebnisse. Der Aufsteiger BV Kneheim festigte seine Tabellenführung dank eines 4:2-Heimsieges gegen den BV Neuscharrel. Unterdessen befindet sich der SV Peheim weiter im Aufwind. Die Peheimer gewannen in Altenoythe 5:0. Eine „Rasur“ bekam auch der SV Höltinghausen II verpasst. Das Schlusslicht zog auf eigenem Platz gegen BW Galgenmoor mit 0:5 den Kürzeren.

SW Lindern - SV Bethen 0:4 (0:2). Ein verdienter Sieg der Gäste, die eine konzentrierte Vorstellung boten. Zudem präsentierten sie sich sehr zweikampfstark und erspielten sich Tormöglichkeiten. Die Offensivabteilung von SW Lindern kam dagegen nicht zu Einschussgelegenheiten.

Tore: 0:1, 0:2 Wiemann (11., 24., Foulelfmeter), 0:3 Miegel (49.), 0:4 Dittrich (60.).

Schiedsrichter: Siemer (Höltinghausen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-rumaenen-bomber-enache-in-torlaune_a_32,1,1270648115.html

NWZ 03.11.2017

Coach Klein erfreut über 23 Punkte

Bethen Der SV Bethen hat sich in der Fußball-Kreisklasse an die Fersen des Tabellenersten BV Kneheim (24 Punkte) geheftet. Die Bether haben 23 Punkte, genau wie die Konkurrenz aus Elisabethfehn und Markhausen. Bethens Trainer Michael Klein freut sich über die gute Entwicklung seiner Mannschaft, aber das ist für ihn kein Grund, es sich auf dem Trainerstuhl bequem zu machen.

Seine Mannschaft müsse sich noch in allen Bereichen steigern, meint der ehrgeizige Trainer. „Gerade im spielerischen Bereich müssen wir eine Schippe drauflegen“, sagt Klein, der am Sonntag, 14 Uhr, mit dem SVB in Lindern gastiert. In dieser ausgeglichenen Liga sei für seine Mannschaft alles möglich, findet Klein. Es käme halt darauf an, die nötige Konstanz und viel Fleiß zu zeigen, um oben dranzubleiben, so Klein, der auf die langzeitverletzten Leistungsträger Stephan Tegeler und Tobias Luker verzichten muss.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/bethen-coach-klein_a_32,1,1129726975.html

NWZ 01.11.2017

Viktoria nimmt Fährte von Spitzenreiter Kneheim auf

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse hat die Viktoria aus Elisabethfehn die Fährte des Spitzenreiters BV Kneheim aufgenommen. Nach dem 4:3-Heimsieg am Dienstag gegen den SC Winkum liegen die Fehntjer (Rang zwei) nur noch einen Zähler hinter dem Aufsteiger.

•  Nachholspiel

SV Bethen - VfL Markhausen 1:0 (1:0). Die Bether erarbeiteten sich ein Chancenplus. Sie agierten auch druckvoll, aber es haperte bei der Verwertung der Möglichkeiten. Für Florian Heydt lief es in der 28. Minute allerdings wie am Schnürchen. Bethens A-Junior schoss nach einer Einzelaktion zur hochverdienten Führung ein. Insgesamt war es von den Spielanteilen her eine ausgeglichene Partie, in der sich die Gäste jedoch keine zwingenden Torchancen erspielten.

Tor: 1:0 Heydt (28.).

Sr.: Tress (Harkebrügge).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-viktoria-nimmt-faehrte-von-spitzenreiter-kneheim-auf_a_32,1,1021915027.htmll

NWZ 24.10.2017

VfL Markhausen neuer Spitzenreiter

Derweil gewann der SV Bethen in Bühren 2:1. Überragender Akteur bei den Gästen war Keeper Henrik Bahlmann.

Cloppenburg: Der VfL Markhausen ist neuer Spitzenreiter in der Fußball-Kreisklasse. Die Thunert-Elf setzte sich am Sonntag bei SW Lindern mit 3:1 (1:0) durch. Die Kneheimer verloren den Platz an der Sonne, da sie im Heimspiel am Samstag gegen den SC Winkum nicht über ein 3:3 hinauskamen.

BV Bühren - SV Bethen 1:2 (1:1). Laut den Hausherren war ihr Team über 90 Minuten feldüberlegen. Die Feldüberlegenheit brachte aber nichts Zählbares ein, weil der BVB seine Chancen nicht nutzte. Es lag auch an Bethens Torhüter Henrik „Harry“ Bahlmann, der das Bührener Spielfeld zu seinem Königreich erklärte. Auch dank seines Sahneauftrittes landete Bethen am Ende einen Erfolg.

Seine Meisterprüfung legte er in der 48. Minute ab, als er einen getretenen Foulelfmeter von Christoph Nemann hielt. Zudem legten die Gäste eine gnadenlose Effektivität an den Tag.

Aus drei Chancen zauberten sie zwei Tore, die Lars Hoppmann (9.) und Mirco Dittrich erzielten (70.). Bührens zwischenzeitlichen Führungstreffer hatte Nemann bereits nach fünf Minuten markiert.

Tore: 1:0 Nemann (5.), 1:1 Hoppmann (9.), 1:2 Dittrich (70.).

Sr.: Gerdes (Varrelbusch).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-vfl-markhausen-neuer-spitzenreiter_a_32,1,668460305.htmll

NWZ 19.10.2017

„Doppel-Bock“ stürzt Elsten in die Tiefe

In einem kampfbetonten Spiel trennten sich die Hansa-Reserve aus Friesoythe (in Grün) und der SV Bethen verdientermaßen mit einem 2:2-Unentschieden.
Bild: Olaf Klee

Der SV Altenoythe II gewann gegen den BV Bühren 3:0. Der SV Bethen spielte in Friesoythe 2:2.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse hat der BV Bühren eine Niederlage kassiert. Der BVB verlor in Altenoythe 0:3 (0:0). Mit demselben Ergebnis verlor die DJK Elsten in Neuscharrel.

Hansa Friesoythe II - SV Bethen 2:2 (2:1). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging es kampfbetont zur Sache. Jonathan Menzen brachte Hansa II früh in Front (8.). Bethens Mirco Dittrich schaffte den Ausgleich (27.). Fast wäre dem SVB ein zweites Tor geglückt, aber Heitmann verpasste aus elf Metern die Chance zur Führung (37.). Es roch nach einem Remis zur Pause, aber Menzen schien etwas dagegen zu haben. Er knallte einen 25-Meter-Freistoß ins Bether Tor (42.).

Im zweiten Durchgang ließen es die Friesoyther ein wenig gemächlicher angehen. Es fehlte in ihren Aktionen die letzte Konsequenz. Zudem vergab Simon Bickschlag die Chance, auf 3:1 zu erhöhen (63.). In der Folgezeit spielten die Bether stärker. Daniel Middendorf erzielte aus dem Gewühl heraus das 2:2. Danach hatten die Gäste gleich zweimal den Siegtreffer auf dem Fuß. Über die 90 Minuten gesehen, geht das Remis in Ordnung.

Tore: 1:0 Menzen (8.), 1:1 Dittrich (27.), 2:1 Menzen (42.), 2:2 Middendorf (81.).

Sr.: Coskun (Strücklingen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-doppel-bock-stuerzt-elsten-in-die-tiefe_a_32,1,457811220.htmll

NWZ 28.09.2017

BW Galgenmoor - SV Bethen 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Wiemann (75.), 0:2 Hakrash (87.).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-emstek-u-23-des-bvc-spielt_a_32,0,4077248298.html

NWZ 26.09.2017

SV Altenoythe II rutscht in Tabellenkeller

Derweil erwischte der Friesoyther Daniel Günter einen Sahnetag. Beim 4:0-Heimsieg der Hansa-Reserve gegen BW Galgenmoor gelangen ihm drei Tore.

Cloppenburg: Die vor der Saison von vielen Experten hoch eingeschätzten Kreisklassen-Fußballer des SV Altenoythe II sind nach der 0:5 (0:3)-Auswärtsniederlage in Elisabethfehn auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Auch der VfL Löningen kassierte eine Niederlage. Der VfL unterlag am Freitag dem SV Peheim 0:1 (0:0).

SV Bethen - BV Neuscharrel 1:1 (1:1). Um den Aufsteiger aus Neuscharrel zu bezwingen reichte die Leistung Bethens an jenem Tag nicht aus. Dabei gelang dem SV Bethen durch Mirco Dittrich sogar der Führungstreffer (38.). Aber nur vier Minuten später glichen die Neuscharreler aus. Alexander Bock trug sich dabei in die Torschützenliste ein. In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel. Torraumszenen waren eine Seltenheit. Die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab.

Tore: 1:0 Dittrich (38.), 1:1 Alexander Bock (42.).

Sr.: Deters (Lohne).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-sv-altenoythe-ii-rutscht-in-tabellenkeller_a_32,0,3966942967.html

NWZ 12.09.2017

Tollkühner Endspurt bringt drei Punkte

Der BV Bühren lag gegen BW Galgenmoor bis zur 90. Minute 0:2 hinten. Am Ende reichte es trotzdem noch zu einem 2:2.

Cloppenburg: Die Offensivreihen diverser Clubs in der Fußball-Kreisklasse sind am Wochenende zu großer Form aufgelaufen. Die Viktoria aus Elisabethfehn gewann ihr Heimspiel gegen den SV Höltinghausen II 7:0 (3:0). Der VfL Löningen feierte gegen den TuS Emstekerfeld II einen 6:3 (3:0)-Heimerfolg. Auch der BVN zeigte sich in Markhausen in Torlaune (5:3).

SV Bethen - SC Winkum 4:3 (1:1). Mit ihren kapitalen Schnitzern machten sich die Bether lange Zeit selbst das Leben schwer. Folgerichtig lagen die Hausherren nach einer Stunde 1:3 hinten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten Felix Schewe (34.), Jan Niklas Strutz (50.) und Andre Lüdeke-Dalinghaus für Winkum getroffen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich Bethens markierte Torsten Wiemann (42., Foulelfmeter).

Aber mit Beginn der Schlussphase drehten die Bether auf wie ein Speedway-Fahrer in der Schlussrunde. Mit einer starken Schlussoffensive und den Toren von Philipp-Dustin Miegel (75.), Timo Lübbe (82.) und Tobias Luker (89.) gelang sogar noch die Wende.

Tore: 0:1 Schewe (34.), 1:1 Wiemann (42., Foulelfmeter), 1:2 Strutz (50.), 1:3 Lüdeke-Dalinghaus (60.), 2:3 Miegel (75.), 3:3 Lübbe (82.), 4:3 Luker (89.).

Schiedsrichter: Eggers (Großenkneten).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-tollkuehner-endspurt-bringt-drei-punkte_a_32,0,3427503147.html

NWZ 05.09.2017

300 Zuschauer sehen intensives Derby

Der BV Bühren spielte 1:1 in Elisabethfehn. BW Galgenmoor musste sich ebenfalls mit einer Punkteteilung zufriedengeben.

Cloppenburg: Der Aufsteiger BV Kneheim stürmt weiter durch die Fußball-Kreisliga, als gäbe es kein Morgen mehr. Am Sonntag besiegte der BV Kneheim auf eigenem Platz SW Lindern klar mit 4:0 (3:0). Derweil gab es bei der Partie zwischen dem BV Neuscharrel und BW Galgenmoor eine Nullnummer zu sehen.

TuS Emstekerfeld II - SV Bethen 0:3 (0:1). In der ersten Halbzeit waren Chancen Mangelware. Die 40. Minute bildete die Ausnahme, als Bethens Torsten Wiemann per verwandeltem Foulelfmeter zur Führung traf.

Nach dem Pausentee erhöhten die Emstekerfelder den Druck, agierten allerdings im Abschluss viel zu harmlos. Die Bether beschränkten sich indes auf ihr Konterspiel. Einen dieser Gegenstöße versenkte Philipp-Dustin Miegel im TuS-Tor (69.). Den Schlusspunkt setzte Bethens Mirco Dittrich (82.).

Tore: 0:1 Wiemann (40., Foulelfmeter), 0:2 Miegel (69.), 0:3 Dittrich (82.).

Schiedsrichter: Badura (Friesoythe).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-300-zuschauer-sehen-intensives-derby_a_32,0,3184647833.html

NWZ 29.08.2017

VfL Markhausen gewinnt in Winkum

Die zweite Mannschaft von Hansa bezwang den TuS Emstekerfeld II 2:1. Zur Pause stand es 0:0.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse sind auch am Wochenende wieder einige Turbulenzen aufgetreten. Der VfL Löningen verlor daheim gegen den BV Kneheim 1:2 (1:0). Zudem verloren der SC Winkum (3:5 gegen den VfL Markhausen) und die DJK Elsten (1:2 gegen Viktoria Elisabethfehn) ihre Heimspiele.

SV Bethen - SV Altenoythe II 2:1 (1:1). Im ersten Durchgang wirkten die Bether verkrampft. Das erste Tor der Partie erzielten die Gäste durch Hendrik Meyer (33.). Aber vier Minuten später glich Daniel Middendorf aus. In der zweiten Halbzeit erarbeiteten sich die Bether Feldvorteile. Dementsprechend war auch der späte Siegtreffer, den Philipp Miegel markierte (85.), keineswegs unverdient gewesen.

Tore: 0:1 Meyer (33.), 1:1 Middendorf (37.), 2:1 Miegel (85.).

Sr.: Fischer (Lohne).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-vfl-markhausen-gewinnt-in-winkum_a_32,0,2969250910.html

NWZ 22.08.2017

Kneheim verpasst SV Bethen Abreibung

Der SV Peheim ist zurück in der Erfolgsspur. Die Peheimer besiegten den BV Neuscharrel 4:2.

Cloppenburg: Tollhaus Fußball-Kreisklasse: Am dritten Spieltag unterlag der SV Bethen in Kneheim 1:5 (1:3). Auch die DJK Elsten kassierte eine klare Pleite. Die Elstener verloren zu Hause gegen den BV Bühren 1:4. Einen bitteren Nachmittag erlebten auch die Spieler des SC Winkum, die 1:2 gegen BW Galgenmoor verloren. Das Derby zwischen dem SV Altenoythe II und der Hansa-Reserve endete 1:1 (0:1).

BV Kneheim - SV Bethen 5:1 (3:1). Die Kneheimer erwischten einen hervorragenden Start. Bereits nach zwei Minuten markierte Steffen Hömmen das 1:0. Dann drehte Kneheims neuer „Lacatus“, der Rumäne Alexandru Enache, mächtig auf. Dank seines Doppelpacks (4., 21.) nahm der erste Saisonsieg des BVK konkrete Formen an. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel verkürzte Bethens Torsten Wiemann per Foulelfmeter.

Direkt nach Wiederbeginn erhöhten die Gäste den Druck, aber Kneheims Abwehr wackelte nicht. Als dann Kneheims Spielertrainer Oliver Anneken zwei Tore nachlegte (78., 86.), war der erste Dreier für den BVK perfekt.

Tore: 1:0 Steffen Hömmen (2.), 2:0, 3:0 Enache (4., 21.), 3:1 Wiemann (40., Foulelfmeter), 4:1, 5:1 Anneken (78., 86.).

Gelb-Rote Karte: Timo Lübbe (88., SV Bethen, wegen Meckerns).

Schiedsrichter: Stender (Molbergen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-kneheim-verpasst-sv-bethen-abreibung_a_32,0,2585511416.html

NWZ 15.08.2017

Kneheimer kassieren zweite Niederlage

Der Kreisliga-Absteiger besiegte den SV Höltinghausen II 4:0. Der BV Neuscharrel holte auch drei Punkte.

Cloppenburg: In der ersten Fußball-Kreisklasse hat der BV Kneheim die nächste Niederlage kassiert. Der Aufsteiger verlor am Sonntag bei Hansa Friesoythe II 1:4 (1:3). Dabei gaben die Kneheimer, wie schon in der Partie gegen den VfL Löningen, eine 1:0-Führung aus der Hand. Besser lief es für den SV Bethen. Die Bether gewannen daheim gegen den SV Höltinghausen II 4:0 (2:0).

SV Bethen - SV Höltinghausen II 4:0 (2:0). In den ersten 20 Minuten war es eine sehr zerfahrene Begegnung. Nach dem 1:0 durch Lars Hoppmann (23.) lief es für die Bether wie geschmiert. Nun hielten sie die Zügel in der Hand. Mirco Dittrich besorgte das 2:0 (38.).

In der zweiten Halbzeit blieb die Heimelf optisch feldüberlegen, während sich der SV Höltinghausen II keine gefährlichen Chancen erarbeitete. Philipp Miegel (58.) und Mirco Dittrich (87.) sorgten für die Tore Nummer drei und vier.

Tore: 1:0 Hoppmann (23.), 2:0 Dittrich (38.), 3:0 Miegel (58.), 4:0 Dittrich (87.).

Schiedsrichter: Odabasi (Lohne).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-kneheimer-kassieren-zweite-niederlage_a_32,0,2216139280.html

NWZ 08.08.2017

BV Neuscharrel verliert gegen BV Bühren

Der SV Altenoythe II bezwang den SV Bethen 3:0. Hansas Reserve verlor in Emstekerfeld 1:5.

Cloppenburg: Der erste Spieltag in der Fußball-Kreisklasse bot zahlreiche Knalleffekte. So gewann der BV Bühren in Neuscharrel mit 5:1 (4:0). Für die beiden Kreisliga-Absteiger SV Bethen und SV Peheim setzte es Niederlagen.

SV Altenoythe II - SV Bethen 3:0 (1:0). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Ein Sonntagsschuss von Lars Moormann bescherte den Hohefeldern die Führung (36.). In der zweiten Halbzeit entwickelte sich eine hektische Partie. In der 71. Minute verwandelte Sebastian Laing einen Handelfmeter zum 2:0. Auf der Gegenseite hatte der Gast vom Punkt aus kein Glück, denn Daniel Middendorf scheiterte per Handelfmeter an Altenoythes Keeper Pascal Hochartz.

Zehn Minuten vor Schluss erhöhte Lukas Stüttelberg auf 3:0. In den Schlussminuten schwächte sich der Gast selbst. Adzija Taci sah wegen wiederholten Foulspiels die gelb-rote Karte (85.).

Tore: 1:0 Moormann (36.), 2:0 Laing (71., Handelfmeter), 3:0 Stüttelberg (80.).

Schiedsrichter: Frerichs (Sedelsberg).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-bv-neuscharrel-verliert-gegen-bv-buehren_a_32,0,1766449268.html

MT 11.08.2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok