Pokalturnier Sportwoche Kneheim

NWZ 05.07.2018

Gastgeber BV Kneheim beginnt mit 4:2-Erfolg

Kneheim: Mit einem verdienten und sicheren 4:2 (2:0)-Erfolg gegen BW Galgenmoor startete der Gastgeber BV Kneheim in seine Sportwoche. Im zweiten Spiel des Abends konnte sich der SV Bethen mit 2:1 (2:1) gegen den SC Winkum durchsetzen.

Vor allem im Eröffnungsspiel hatten beide Mannschaften mit den hohen Temperaturen zu kämpfen, so dass jeweils nach 20 Minuten – gespielt wurde übrigens zweimal 40 Minuten – jeweils Trinkpausen eingelegt wurden. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und besaßen in ihrem Torjäger Alexandru Enache einen Doppel-Torschützen, der für die Pausenführung verantwortlich war. Philipp Rüwe erhöhte danach mit einem sehenswerten Schuss aus 25 Metern zum 3:0. Nach einigen Wechseln konnte Galgenmoor zwar durch Lukas Görner und Julian Gerst auf 2:3 verkürzen, aber fünf Minuten vor dem Abpfiff sorgte Oliver Aneken mit dem 4:2 für die Entscheidung.

Auch im zweiten Spiel zwischen dem SC Winkum und dem SV Bethen ging es sehr fair zu, wobei die Treffer alle vor der Pause fielen. Zwar führte Winkum nach einem Torwartfehler durch einen Kopfballtreffer von Andre Lüdeke-Dalinghaus früh mit 1:0, aber Kamal Hakrash per Doppelschlag (15., 34.) gelang die Wende für Bethen zum verdienten 2:1-Erfolg. Nach dem Wechsel konnte Winkum das Blatt nicht mehr wenden, weil es im Abschluss an der notwendigen Konsequenz mangelte.

An diesem Donnerstag spielen: BV Kneheim - SV Cappeln (18 Uhr); SV Peheim - SC Winkum (20 Uhr).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/kneheim-turnier-gastgeber-bv-kneheim-beginnt-mit-4-2-erfolg_a_50,1,4014483593.html

 

NWZ 06.07.2018

SV Bethen erster Finalist der Kneheimer Sportwoche

Kneheim: Der SV Bethen steht als erster Finalteilnehmer der Sportwoche des BV Kneheim fest. Mit einem am Ende auch in der Höhe nicht unverdienten 6:1 (2:1) gegen den SV Peheim zog das Team von Trainer Michael Klein ins Finale an diesem Samstag um 17 Uhr ein.

Der Gegner wird im Duell zwischen dem BV Kneheim und dem SV Cappeln ermittelt, wobei dem Gastgeber nach seinem 4:2-Erfolg über BW Galgenmoor ein Punkt reicht, weil sich zuvor Galgenmoor und Cappeln in ihrem Duell 0:0 getrennt haben. In diesem Spiel setzte Galgenmoor auf Konter, konnte seine beiden Chancen nicht nutzen, während der SV Cappeln zwar das aktivere Team war, sich aber nur wenige Möglichkeiten sich erspielen konnte.

Da ging es im zweiten Duell des Abends zwischen dem SV Bethen und dem SV Peheim spektakulärer zu. Beide Seiten spielten sehr offensiv, wobei Peheim zunächst die Akzente setzte und durch Jan Plaggenborg (29.) in Führung ging. Doch Bethen, das am Tag zuvor gegen den SC Winkum gespielt und 2:1 gewonnen hatte, übernahm nach dem Rückstand allmählich die Regie, glich schnell durch Niels Böckmann aus (31.), ehe Nachwuchsspieler Kamal Hakrash, der schon zweimal gegen Winkum getroffen hatte, das 2:1 für Bethen erzielte (37.). Auch nach der Pause setzten die Nachwuchskräfte aus Bethen die Akzente, denn Silas Witten erhöhte auf 3:1 (46.), ehe Hakrash einen lupenreinen Hattrick (50., 52., 78.) folgen ließ mit einem Fallrückzieher zum 4:1 als Höhepunkt.

So bleibt Peheim im Duell mit dem SC Winkum nur noch mit einem Sieg die Chance aufs kleine Finale um Platz drei, das am Samstag um 15 Uhr stattfinden wird.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/kneheim-fussball-sv-bethen-erster-finalist-der-kneheimer-sportwoche_a_50,1,4044303922.html

 

NWZ 09.07.2018

SV Bethen siegt nach spannendem Elfmeterschießen

Kneheim: Am Ende war es knapp die etwas größere Treffsicherheit beim Elfmeterschießen, die den Ausschlag gab über den Sieger der Kneheimer Fußballsportwoche. Im Finale standen sich der Gastgeber BV Kneheim und der SV Bethen gegenüber.

Der Favorit aus Bethen hatte mehr vom Spiel und ging durch Florian Heidt verdientermaßen in Führung (14.). Kneheim kam nach der Pause stärker auf, während Bethen einige Konter ausließ. Nach einer sehenswerten Kombination konnte Philipp Rüwe fünf Minuten vor dem Abpfiff den 1:1-Ausgleich erzielen.

Daher musste per Elfmeterschießen der Sieger ermittelt werden. Erst nachdem alle Feldspieler angetreten waren, siegte Bethen mit 11:10, hatten am Ende zwei Bether und drei Kneheimer verschossen.

Das Spiel um Platz drei war eine klare Sache für den SV Cappeln, der mit 3:0 (2:0) den SC Winkum besiegte. Jan Middendorf per Doppelpack (13., 38.) und Bendix Willenborg (73.) trafen.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/kneheim-sv-bethen-siegt_a_50,1,4149516699.html

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok