NWZ 14.05.2019

Ostermann macht es „Uns Uwe“ nach

An der Spitze hat der SV Peheim seine Schwächephase beendet. Die Peheimer gewannen beim SV Bethen 4:3.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse geizten die Mannschaften am vergangenen Wochenende nicht mit Toren. Der SV Peheim gewann sein Auswärtsspiel in Bethen mit 4:3 (2:1). In Löningen fielen sogar acht Treffer. Dort besiegte der gastgebende VfL den BV Neuscharrel 6:2 (3:0).

SV Bethen - SV Peheim 3:4 (1:2). Die Zuschauer sahen eine gute Partie, in der es auch an der nötigen Spannung nicht fehlen sollte. Timo Lübbe brachte den SV Bethen in Front (14.). Doch zur Halbzeitpause hatten die Peheimer die Partie dank der Tore von Christoph Schrand (28.) und Christian Timme gedreht (35.). In der zweiten Halbzeit erhöhte Tobias Bruns auf 3:1 (54.).

Im weiteren Spielverlauf zündeten die Bether ihren Turbo. Kamal Hakrash erzielte zwar ein Tor, doch dieser Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben (72.). Bethen wagte einen erneuten Anlauf. Diesmal mit Erfolg: Daniel Middendorf (88.) und Jonas Niemann (90.) schafften den Ausgleich. Doch ein Punktgewinn sprang dennoch nicht heraus für den Gastgeber. Nach einem individuellen Fehler der Bether traf Christoph Schrand in der Nachspielzeit zum 4:3-Siegtreffer.

Tore: 1:0 Lübbe (14.), 1:1 Christoph Schrand (28.), 1:2 Timme (35.), 1:3 Bruns (54.), 2:3 Middendorf (88.), 3:3 Niemann (90.), 3:4 Christoph Schrand (90.+2).

Schiedsrichter: Günter Frerichs (Sedelsberg).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-ostermann-macht-es-uns-uwe-nach_a_50,4,3091999419.htmll

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok