NWZ 29.10.2019

Bethen und Petersdorf marschieren weiter

Die DJK Elsten um Steffen Niehaus (rot-weißes Trikot) verlor zu Hause gegen den SV Bethen 2:5. Bethens Timo Lübbe (grünes Trikot) erzielte das 1:0. Bild: Olaf Klee

Die Altenoyther besiegten den BV Varrelbusch 2:0. Der SV Evenkamp bezwang Sevelten 4:0.

Cloppenburg: Die Titelfavoriten in der Fußball-Kreisklasse, der SV Bethen und der SV Petersdorf, sind auch am vergangenen Wochenende nicht von ihrer Marschroute abgekommen. Der SV Petersdorf besiegte daheim BW Galgenmoor 3:1, während die Bether in Elsten 5:2 gewannen. Enttäuschte Gesichter gab es dagegen bei den Mannen von Viktoria Elisabethfehn. Die Fehntjer kamen im Heimspiel gegen den BV Kneheim – trotz bester Chancen – nicht über ein 1:1 hinaus.

DJK Elsten - SV Bethen 2:5 (1:2). Die Bether starteten druckvoll und trafen durch Timo Lübbe früh zur Führung (3.). Auch in der Folgezeit war Bethen Spiel bestimmend, kassierte allerdings den Ausgleich. Bernd Lübbehüsen beförderte eine sehenswerte Direktabnahme in den gegnerischen Kasten (22.). Die Bether schafften allerdings vor der Halbzeitpause die erneute Führung. Diesmal hatte Henrik Engelbart den Ball über die DJK-Torlinie gedrückt (32.).

In der zweiten Halbzeit waren sieben Minuten gespielt, ehe Adzija Taci auf 3:1 erhöhte. Kurze Zeit später schnupperte die DJK dank des Tores von Lübbehüsen kurz an einem Remis (54.), ehe die Gäste in Person von Taci (60., 74.) den Sack zumachten. Es war ein verdienter Sieg für den Gast.

Tore: 0:1 Lübbe (3.), 1:1 Lübbehüsen (22.), 1:2 Engelbart (32.), 1:3 Taci (52.), 2:3 Lübbehüsen (54.), 2:4, 2:5 Taci (60., 74.).

Schiedsrichter: Heinrich Gerdes (Varrelbusch).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-bethen-und-petersdorf-marschieren-weiter_a_50,6,877022591.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok