NWZ 10.09.2019

Trefferflut spült Abwehrbollwerke davon

Das war ein Wochenende nach dem Geschmack der Fans der Fußball-Kreisklasse. Pro Partie gab es über sechs Treffer zu sehen.

Cloppenburg: In der Fußball-Kreisklasse hat der SV Petersdorf auch die Stolperfalle SV Evenkamp umdribbelt. Die Petersdorfer feierten vor Kurzem in Evenkamp einen 6:3-Erfolg. Kurios: Alle neun Tore fielen erst nach dem Seitenwechsel. In den sieben Begegnungen des sechsten Spieltages fielen insgesamt 47 Tore. Bereits am Freitagabend sorgten die Siege vom BV Kneheim (9:3 gegen Sevelten) und des BV Neuscharrel (5:1 in Lastrup) für Aufsehen.

SV Bethen - BW Galgenmoor 3:0 (2:0). Im Cloppenburger Stadtderby ging es fair zu. Dabei waren die Bether während der gesamten Spielzeit überlegen. Die Gäste hatten nur einmal eine Chance zu treffen, als der Diedrich-Elf ein individueller Fehler unterlief.

Bereits nach sechs Minuten hieß es 1:0 für den SV Bethen. Henrik Engelbart hatte den Führungstreffer erzielt. In der 38. Minute erhöhte Timo Lübbe auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gelang dem SV Bethen durch Thorben Heitmann ein drittes Tor (51.).

Tore: 1:0 Engelbart (6.), 2:0 Lübbe (38.), 3:0 Heitmann (51.).

Schiedsrichter: Eberhardt (Emstek)

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-trefferflut-spuelt-abwehrbollwerke-davon_a_50,5,3440252106.html

NWZ 03.09.2019

Sven Janssen lässt Viktoria jubeln

Der BV Neuscharrel verlor derweil sein Heimspiel gegen den SV Altenoythe II. Auch BW Galgenmoor ging leer aus.

Cloppenburg: So schnell kann es im Fußball gehen: Der Kreisklassist SV Evenkamp, der vor Kurzem noch gegen den BV Neuscharrel einen 10:0-Kantersieg gefeiert hatte, verlor am vergangenen Wochenende in Elisabethfehn 1:2 (0:1). Für die Viktoria war es der zweite Sieg.

SC Winkum - SV Bethen 1:4 (1:2). In den ersten Minuten überrannten die Bether ihren Gegner. Diese forsche Taktik klappte hervorragend. Fabian Schumacher (5.) und Henrik Engelbart (7.) „netzten“ für die Gäste ein. Im Anschluss kamen die Winkumer besser ins Spiel. Zudem erzielten sie durch Tim Ahrens den Anschlusstreffer (36.). In der zweiten Halbzeit machten die Bether dank der Treffer von Engelbart (52., Foulelfmeter) und Timo Lübbe (77.) den Deckel drauf. Bei Winkum glänzte erneut der Torhüter Lars Brundiers mit starken Aktionen.

Tore: 0:1 Schumacher (52.), 0:2 Engelbart (7.), 1:2 Ahrens (36.), 1:3 Engelbart (52., Foulelfmeter), 1:4 Lübbe (77.).

Schiedsrichter: Stern (Surwold).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-sven-janssen-laesst-viktoria-jubeln_a_50,5,3174611136.htmlll

NWZ 27.08.2019

VfL Markhausen verliert Spitzenspiel

Die Sportfreunde Sevelten verloren auch hoch. Sie unterlagen beim Aufsteiger BV Varrelbusch mit 2:8.

Cloppenburg: Das nennt sich wohl Torfestival: In der Fußball-Kreisklasse hat der SV Evenkamp vor Kurzem sein Heimspiel gegen den BV Neuscharrel 10:0 (4:0) gewonnen. Derweil besiegte die DJK Elsten daheim den SC Winkum 2:0 (0:0). Im Spitzenspiel der Runde gewann der SV Bethen gegen den VfL Markhausen 4:2 (0:2).

SV Bethen - VfL Markhausen 4:2 (0:2). Im ersten Durchgang waren die Gäste die effektivere Mannschaft. Sie machten aus drei Gelegenheiten zwei Tore durch Felix Bednarek (5., 18.). Die Bether krönten dagegen ihre Offensivaktionen nicht mit Toren. In der zweiten Halbzeit lief es besser für die Mannschaft von Trainer Ferdi Diedrich. Ihr erster Treffer ging allerdings auf das Konto des Gästespielers Marcel Timme. Ihm war ein Eigentor unterlaufen (53.). Nur acht Minuten später erzielte Henrik Engelbart das 2:2. Im Anschluss schossen Kamal Hakrash (75.) und Adzija Taci (86.) die Bether zum Sieg. Taci hätte noch einen draufsetzen können, aber er vergab freistehend vor dem leeren Tor.

Tore: 0:1, 0:2 Bednarek (5., 18.), 1:2 Timme (53., Eigentor), 2:2 Engelbart (61.), 3:2 Hakrash (75.), 4:2 Taci (86.).

Schiedsrichter: Biermann (Bunnen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-vfl-markhausen-verliert-spitzenspiel_a_50,5,2892886542.htmll

NWZ 20.08.2019

Abgezockte Altenoyther auf Punktejagd

Der SV Petersdorf bleibt ebenfalls in der Erfolgsspur. Die Petersdorfer schlugen zu Hause den BV Varrelbusch 4:1.

Cloppenburg: Die Fußballer des SV Petersdorf sind gut in Schuss. Nach dem 5:2 in Neuscharrel legten sie vor kurzem im Heimspiel gegen den Aufsteiger BV Varrelbusch mit einem 4:1-Erfolg nach.

BV Kneheim - SV Bethen 1:3 (1:1). Kaum war der Anpfiff verhallt, hatte Bethen schon in den Vollgas-Modus geschaltet. Timo Lübbe erzielte nach Vorarbeit von Thorben Heitmann das 1:0 (8.). Anschließend hatten auch die Kneheimer das Gaspedal erwischt. Zuerst hämmerte Michael Backhaus den Ball an die Latte (15.). Nur drei Minuten später erzielte Philipp Rüve den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter. In der 54. Minute war es erneut Timo Lübbe, der zur Führung abstaubte. Mit dem Vorsprung im Rücken erspielte sich Bethen weitere Möglichkeiten, aber Kneheims Torhüter Lukas Burrichter lief zu großer Form auf. Allerdings konnte er den dritten Gegentreffer durch Henrik Engelbart nicht verhindern (90.+3).

Tore: 0:1 Lübbe (8.), 1:1 Rüve (18.), 1:2 Lübbe (54.), 1:3 Engelbart (90.+3).

Schiedsrichter: Siemer (Höltinghausen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-abgezockte-altenoyther-auf-punktejagd_a_50,5,2610146667.html

NWZ 13.08.2019

Ein Trio marschiert im Gleichschritt

Die drei Mannschaften feierten am zweiten Spieltag jeweils ihren zweiten Saisonsieg. Der BV Neuscharrel verlor derweil gegen den SV Petersdorf 2:5.

Cloppenburg: Der Fußball-Kreisklassist SV Bethen hat seinen zweiten Sieg in Folge gefeiert. Die Bether, die zu den Titelanwärtern zählen, besiegten am Sonntag vor heimischer Kulisse die Sportfreunde Sevelten 3:1 (2:0). Ebenfalls ihren zweiten Saisonsieg feierten die DJK Elsten (2:0 gegen den BV Kneheim) und der VfL Markhausen (1:0-Erfolg beim FC Lastrup II). Alle drei Clubs haben somit sechs Punkte auf dem Konto. Auf Rang eins liegt die DJK Elsten aufgrund des besten Torverhältnisses.

SV Bethen - Sportfreunde Sevelten 3:1 (2:0). Die Bether gaben den Ton an. Dementsprechend war auch ihr Führungstor durch Adzija Taci verdient (11.). Danach schlich sich aber der Schlendrian in die Aktionen der Hausherren ein. Dies führte dazu, dass die Sportfreunde zu Chancen kamen. Kurz vor der Halbzeitpause baute der SV Bethen dank des Tores von Timo Lübbe seine Führung auf 2:0 aus (42.). Bethen blieb am Drücker. Henrik Engelbart erzielte in der 55. Minute das 3:0.

Alles deutete nun auf einen Kantersieg des SV Bethen hin. Zumal sich Seveltens Mattis Mählmann in der 81. Minute einen Platzverweis einhandelte.

Der Kapitän der Sportfreunde hatte per Handspiel eine klare Torchance der Bether verhindert. Aber in Unterzahl verkürzte Jaques Wilhelm für Sevelten (86.), während die Bether ihre Chancen auf einen Kantersieg ausließen.

Tore: 1:0 Taci (11.), 2:0 Lübbe (42.), 3:0 Engelbart (55.), 3:1 Wilhelm (86.).

Schiedsrichter: Käufer (Wardenburg).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-ein-trio-marschiert-im-gleichschritt_a_50,5,2338738676.html

NWZ 06.08.2019

SFS und DJK liefern sich Torspektakel

An der Marka gelang dem VfL gegen den SVA II die Revanche für das Pokalaus. Der SC Winkum besiegte daheim den SV Evenkamp 3:2.

Cloppenburg: Furioser Auftakt in der Fußball-Kreisklasse: Am ersten Spieltag hat es reichlich Tore und auch einige Platzverweise gegeben. Der VfL Markhausen behielt zu Hause gegen den SV Altenoythe II die Oberhand (4:3). In Sevelten feierte die DJK Elsten einen 8:4-Erfolg.

BV Varrelbusch - SV Bethen 0:2 (0:0). In der ersten Halbzeit erspielte sich der SV Bethen ein Chancenplus. Aber die Gäste scheiterten immer wieder am Varrelbuscher Torhüter. In der zweiten Halbzeit agierten die Varrelbuscher mutiger, blieben aber ohne Torerfolg. Für die Bether lief es besser. Mit dem 1:0 durch Thorben Heitmann übernahmen sie wieder die Initiative (70.). Anschließend machte Heitmann mit seinem zweiten Treffer alles klar (80.).

Tore: 0;1, 0:2 Heitmann (70., 80.).

Sr.: Einhaus (Thüle).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-sfs-und-djk-liefern-sich-torspektakel_a_50,5,2061843192.html

NWZ 30.07.2019

Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt . . .

Betrifft: Den Artikel „SV Bethen muss ohne Dio Ypsilos auskommen“, in der NWZ vom 26. Juli

Bereits im März hat unser ehemaliger Trainer Dio Ypsilos in Bethen als Trainer zugesagt. Anfang Juli gab es Gerüchte, dass ein Abgesandter eines Sponsors versucht, Dio in Bethen wortbrüchig werden zu lassen, damit dieser als Vertragsamateur zum BVC wechseln kann. Nachdem Dio alle Vorbereitungsspiele mitgemacht hat, erreichte uns zwei Tage vor unserem Pflichtspielstart die Hammernachricht vom Wechsel Dios zum BVC.

Um es direkt vorweg zu nehmen, unser Frust gilt nicht Dio, denn Dio ist im Team mit seiner offenen und verbindlichen Art super angekommen, sondern den Verantwortlichen des BVC, die diesen Deal vorbereitet und dann eingetütet haben. Der erste Vorsitzende des BVC wohnt in Bethen und hat die Euphorie im Dorf nach der Verpflichtung von Dio hautnah mitbekommen.

Ist die Profilierungssucht wirklich so groß, dass dem Geschäftsgebaren eines vereinshoppenden Sponsors nicht Einhalt gewährt werden kann und man als Kommunalpolitiker dem kurzfristigen sportlichen Erfolg eine höhere Priorität zugesteht als seiner gesellschaftlichen Vorbildfunktion?

So wird der BVC langfristig keine Partnerschaft mit anderen Vereinen aufbauen können und sich stattdessen noch weiter ins Abseits manövrieren.

Gespannt sind wir auf die Ergebnisse der nächsten Stadtratswahl, und ob das Großmäzenatentum bis zur nächsten Stadtratswahl andauern wird.

Ferdinand Diedrich, C. Ahrens, P. Hermes, B. Schönbrunn, T. Lübbe, T. Wiemann, S. Witten, A. Taqi, D. Möller, F. Schumacher, S. Rademacher, S. Tegeler, F. Heydt, J. Niemann, T. Tabeling, M. Büscherhoff, P. D. Miegel, S. Diedrich, M. Dittrich, H. Engelbart, P. Wiemann, T. Heitmann

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/wenn-der-schwanz-mit-dem-hund-wedelt_a_50,5,1793365346.html

MT 29.07.2019

Kreispokal 1. Runde

SV Molbergen II - SV Bethen 1:3

Tore: 0:1 Thorben Heitmann (23.), 0:2 Hagi Tagi (37.), 1:2 Waldemar Langlitz (42.), 1:3 Hagi Tagi (86.).

Quelle: Münsterländische Tageszeitung

NWZ 26.07.2019

SV Bethen muss ohne Dio Ypsilos auskommen

Bethen: Kurz vor dem Pflichtspielstart der neuen Fußball-Saison gibt es beim Kreisklassisten SV Bethen ein personelles Beben. Der spielende Trainer Dio Ypsilos, der zusammen mit Ferdi Diedrich die Geschicke der Elf leitet, hat den Verein mit sofortiger Wirkung verlassen. Ypsilos wechselt zum Landesligisten BV Cloppenburg. Ypsilos unterschrieb nach NWZ-Informationen am Donnerstag einen Vertrag beim BVC.

Ypsilos war in Bethen zusammen mit Diedrich erst mit Beginn dieser Sommervorbereitung angefangen. Die Bether wollten mit diesem Gespann und weiteren Neuzugängen den Aufstieg in die Kreisliga anvisieren. Jetzt bricht ihnen der fest eingeplante Torjäger weg.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/bethen-sv-bethen-muss_a_50,5,1625003838.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok