NWZ 13.08.2019

Ein Trio marschiert im Gleichschritt

Die drei Mannschaften feierten am zweiten Spieltag jeweils ihren zweiten Saisonsieg. Der BV Neuscharrel verlor derweil gegen den SV Petersdorf 2:5.

Cloppenburg: Der Fußball-Kreisklassist SV Bethen hat seinen zweiten Sieg in Folge gefeiert. Die Bether, die zu den Titelanwärtern zählen, besiegten am Sonntag vor heimischer Kulisse die Sportfreunde Sevelten 3:1 (2:0). Ebenfalls ihren zweiten Saisonsieg feierten die DJK Elsten (2:0 gegen den BV Kneheim) und der VfL Markhausen (1:0-Erfolg beim FC Lastrup II). Alle drei Clubs haben somit sechs Punkte auf dem Konto. Auf Rang eins liegt die DJK Elsten aufgrund des besten Torverhältnisses.

SV Bethen - Sportfreunde Sevelten 3:1 (2:0). Die Bether gaben den Ton an. Dementsprechend war auch ihr Führungstor durch Adzija Taci verdient (11.). Danach schlich sich aber der Schlendrian in die Aktionen der Hausherren ein. Dies führte dazu, dass die Sportfreunde zu Chancen kamen. Kurz vor der Halbzeitpause baute der SV Bethen dank des Tores von Timo Lübbe seine Führung auf 2:0 aus (42.). Bethen blieb am Drücker. Henrik Engelbart erzielte in der 55. Minute das 3:0.

Alles deutete nun auf einen Kantersieg des SV Bethen hin. Zumal sich Seveltens Mattis Mählmann in der 81. Minute einen Platzverweis einhandelte.

Der Kapitän der Sportfreunde hatte per Handspiel eine klare Torchance der Bether verhindert. Aber in Unterzahl verkürzte Jaques Wilhelm für Sevelten (86.), während die Bether ihre Chancen auf einen Kantersieg ausließen.

Tore: 1:0 Taci (11.), 2:0 Lübbe (42.), 3:0 Engelbart (55.), 3:1 Wilhelm (86.).

Schiedsrichter: Käufer (Wardenburg).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-ein-trio-marschiert-im-gleichschritt_a_50,5,2338738676.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok