NWZ 20.08.2019

Abgezockte Altenoyther auf Punktejagd

Der SV Petersdorf bleibt ebenfalls in der Erfolgsspur. Die Petersdorfer schlugen zu Hause den BV Varrelbusch 4:1.

Cloppenburg: Die Fußballer des SV Petersdorf sind gut in Schuss. Nach dem 5:2 in Neuscharrel legten sie vor kurzem im Heimspiel gegen den Aufsteiger BV Varrelbusch mit einem 4:1-Erfolg nach.

BV Kneheim - SV Bethen 1:3 (1:1). Kaum war der Anpfiff verhallt, hatte Bethen schon in den Vollgas-Modus geschaltet. Timo Lübbe erzielte nach Vorarbeit von Thorben Heitmann das 1:0 (8.). Anschließend hatten auch die Kneheimer das Gaspedal erwischt. Zuerst hämmerte Michael Backhaus den Ball an die Latte (15.). Nur drei Minuten später erzielte Philipp Rüve den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter. In der 54. Minute war es erneut Timo Lübbe, der zur Führung abstaubte. Mit dem Vorsprung im Rücken erspielte sich Bethen weitere Möglichkeiten, aber Kneheims Torhüter Lukas Burrichter lief zu großer Form auf. Allerdings konnte er den dritten Gegentreffer durch Henrik Engelbart nicht verhindern (90.+3).

Tore: 0:1 Lübbe (8.), 1:1 Rüve (18.), 1:2 Lübbe (54.), 1:3 Engelbart (90.+3).

Schiedsrichter: Siemer (Höltinghausen).

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/cloppenburg-fussball-kreisklasse-abgezockte-altenoyther-auf-punktejagd_a_50,5,2610146667.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok