NWZ 09.05.2022

Irrer Kick in Kneheim - Markhausen bricht in Durchgang zwei ein

Kreis Cloppenburg: In der Aufstiegsrunde der 1. Kreisklasse Cloppenburg sind die Fronten geklärt, in der Abstiegsrunde hingegen bleibt es weiter eng. Großer Gewinner des Wochenendes ist Blau-Weiß Galgenmoor, die sich mit einem Sieg gegen Neuscharrel ein kleines Polster erkämpft haben. Hansa Friesoythe II hingegen hat durch eine Niederlage in Winkum jetzt vier Punkte Abstand auf das rettende Ufer, allerdings noch ein Spiel nachzuholen.

SF Sevelten - SV Bethen 0:2

Beide Teams lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Platzherren an der Chancenverwertung scheiterten. Im ersten Durchgang hatten die Gäste mehr Spielanteile, dies zeigte sich auch im Halbzeitergebnis. Nach einem Kopfball von Daniel Middendorf in der 31. Minute führte Bethen mit 1:0. Auch im zweiten Durchgang gab es Torchancen auf beiden Seiten. So scheiterte Joppich für Sevelten nur knapp, Hakrash vergab alleine vor Seveltens Torhüter die mögliche Entscheidung. Diese fiel in der 74. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß von Henrik Engelbart.

Tore: 0:1 Daniel Middendorf (31.), 0:2 Henrik Engelbart (74.)

Quelle: https://www.nwzonline.de/plus-sport/kreis-cloppenburg-1-kreisklasse-irrer-kick-in-kneheim-markhausen-bricht-in-durchgang-zwei-ein_a_51,7,1669692778.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.