NWZ 17.10.2022

Wenn die Stimmung beider Teams nach dem Kellerduell im Keller ist

Kampfbetontes Kellerduell auf rutschigem Geläuf: Die Partie SC Sternbusch (in Grün-Weiß) gegen BW Ramsloh endete 1:1.

Kreis Cloppenburg: So ein Unentschieden im Fußball kann ja durchaus für Freude sorgen. Zumindest einer der Kontrahenten ist meist glücklich. Aber nach dem 1:1 im Kellerduell der Kreisliga Cloppenburg war keines der Teams in Hochstimmung. Der gastgebende SC Sternbusch und BW Ramsloh hatten sich am Samstag remis getrennt.

VfL Löningen - SV Bethen 1:2 (0:1). Die Bether bestimmten die erste Hälfte, konnten sich aber erst in der 35. Minute in Form des Führungstreffers belohnen. Nach der Pause steigerten sich die Löninger. Sie spielten sich mehrere Chancen heraus, agierten aber vor dem Gäste-Gehäuse nicht zwingend genug. So ging auch das zweite Tor der Partie – ein direkt verwandelter 20-m-Freistoß – auf das Gäste-Konto. Der Anschlusstreffer des VfL fiel erst in der Nachspielzeit – also viel zu spät. So kam der SVB zu einem verdienten Sieg, der angesichts dreier Lattentreffer auf beiden Seiten auch 4:3 für die Bether hätte ausfallen können.

Tore: 0:1 Niels Böckmann (35.), 0:2 Henrik Engelbart (72.), 1:2 Andre Schrandt (90.+3).

Sr.: Stender (Molbergen), Sr.-A.: Beifus, Spieker.

Quelle: https://www.nwzonline.de/plus-cloppenburg-kreis/kreis-cloppenburg-fussball-kreisliga-wenn-die-stimmung-nach-dem-kellerduell-im-keller-ist_a_51,10,1114473863.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.