NWZ 24.10.2022

Verfolger VfL verspielt Chance aufs Heranrücken

Nach Fußball-Kreisliga-Spitzenreiter DJK Elsten verliert auch der zweitplatzierte VfL Löningen. Große Gewinner des Spieltages sind nun der neue Zweite SV Bethen und der SV Höltinghausen.

Kreis Cloppenburg: Bether rücken Elsten nach DJK-Pleite in Peheim in der Tabelle auf die Pelle: Nach dem 13. Spieltag der Fußball-Kreisliga Cloppenburg stehen die beiden Aufsteiger ganz oben. Während der VfL Löningen den 3:2-Sieg des SV Peheim im Freitagspiel gegen Spitzenreiter DJK Elsten nicht nutzen konnte, weil er am Sonntag beim SV Harkebrügge 1:4 unterlag, ist der Cloppenburger Stadtteilclub bei einer mehr absolvierten Partie bis auf einen Punkt an den Tabellenführer herangerückt. Der SV Bethen ließ am Samstag den BV Bühren spüren, dass er zu den Topteams der Liga gehört. Er setzte sich zu Hause mit 4:0 durch.

• SV Bethen - BV Bühren 4:0 (1:0)

Die Gäste waren zunächst das bessere Team, vergaben aber gute Chancen. Einmal rettete Bethens Torhüter, einmal Feldspieler Noah Gerdsen auf der Linie. Stattdessen gingen die Bether nach einem schönen Flugkopfball von Jaques Wilhelm mit einer schmeichelhaften Führung in die Pause. Und im Stile eines Topteams ließen die Bether kurz nach Wiederanpfiff den zweiten Treffer folgen. Der BVB stemmte sich gegen die Niederlage, brach dann aber nach etwa einer Stunde ein – und fing sich noch zwei Gegentreffer ein.

Tore: 1:0 Jaques Wilhelm (20.), 2:0 Fabian Schumacher (49.), 3:0 Henrik Engelbart (68.), 4:0 Daniel Middendorf (71.).

Sr.: Tiemann (Lastrup), Sr.-A.: Grünloh, Struckmeier.

Quelle: https://www.nwzonline.de/plus-cloppenburg-kreis/kreis-cloppenburg-fussball-kreisliga-verfolger-vfl-verspielt-chance-aufs-heranruecken_a_51,10,1712641412.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.