Jahreshauptversammlung 2022

NWZ 15.10.2022

Generationswechsel beim SV Bethen

Der neue Vorstand des SV Bethen (vorne, von links): Saskia Neumann und Theresa Engelbart; (hinten, von links): Eike Pöhler, Simon Niemeyer, Lukas Meyer-Schene und Philipp Hermes
Bild: SV Bethen

 

Der SV Bethen hat bei seiner gut besuchten Generalversammlung einen Generationenwechsel vollzogen und einen komplett neuen Vorstand gewählt. Simon Niemeyer löst Ludger Buske als 1. Vorsitzender ab.

Bethen: Der SV Bethen hat jetzt bei seiner gut besuchten Generalversammlung einen Generationenwechsel vollzogen und einen komplett neuen Vorstand gewählt. Simon Niemeyer löst Ludger Buske ab, der nach 36 Jahre Vorstandsarbeit – davon 16 Jahre als 1. Vorsitzender – nicht wieder kandidiert hatte. Im weiteren Verlauf wurden Lukas Meyer-Schene zum 2. Vorsitzenden und Eike Pöhler zum 3. Vorsitzenden gewählt, die Ewald Budde und Jürgen Bünger ablösen. Beide hatten zuvor erklärt, aus Altersgründen nicht mehr kandidieren zu wollen.

Energie sparen

Budde hatte in seinem letzten Jahresrückblick ausdrücklich das gute Verhältnis des Vereins zu den anderen Bether Vereinen hervorgehoben, das von einem gegenseitigen Helfen gekennzeichnet sei. Positiv hervorgehoben wurde von ihm auch die abgeschlossene Sanierung der Spielplätze 1 und 2 sowie die Umrüstung der Flutlichtanlage auf LED-Technik, die zu einer deutlichen Energieeinsparung führen wird.

Philipp Hermes tritt die Nachfolge von Andreas Schönbrunn als Jugendobmann an. Letzterer hatte zuvor von zunehmenden Schwierigkeiten berichtet, für die inklusive der JSG insgesamt 23 Jugendmannschaften in den vergangenen zwei Coronajahren ausreichend Trainer und Betreuer zu finden. Letztendlich sei es gelungen, 60 Personen für diese wichtigen Tätigkeiten zu akquirieren. Er appellierte an alle Mitglieder, sich ebenfalls in diesem Bereich zu engagieren. Schönbrunn hob dabei auch die Vorteile hervor, die der im vergangenen Jahr mit dem SV Emstek und SV Höltinghausen geschlossene Kooperationsvertrag über die Einrichtung von Jugendspielgemeinschaften (JSG) für talentierte Nachwuchsspieler aus den drei Vereinen habe.

Um die von Jürgen Bünger dargelegten soliden Finanzen des Vereines kümmert sich nun Saskia Neumann, die den zuvor brachliegenden Posten des Kassenwartes wahrnehmen wird.

Als letztes Mitglied des neuen Vorstandes wurde Theresa Engelbart zur Schriftführerin gewählt. Sie löst Silvia Tebben ab, die zuvor 26 Jahre im Vorstand tätig war. Neue Kassenprüfer wurden Rolf Budde und Wolfgang Sabel.

Zum Abschluss der Versammlung sprach der neue Vorsitzende Niemeyer dem alten Vorstand nochmals ausdrücklich seinen Dank für die in vielen Jahren geleistete Arbeit aus. Er freue sich nun sehr auf die Zusammenarbeit im neuen Vorstand.

Zudem lud er alle Mitglieder zur Teilnahme am Sportlerball ein, der am 19. November nach drei Jahren Pause wieder im Hotel Taphorn gefeiert werden kann.

Qelle: https://www.nwzonline.de/plus-cloppenburg-kreis/bethen-ehrenamt-generationswechsel-beim-sv-bethen_a_51,10,1097639545.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.