NWZ 28.06.2018

Großes „Hallo“ auf Bether Sportplatz

Wieder vereint: die einstigen Spieler des SV Bethen traten in der gleichen Aufstellung wie vor zwei Jahren an.
Bild: Verein

Dabei bestritt die einstige Erfolgstruppe ein Freundschaftsspiel gegen JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte. Die Partie endete 1:1.

Bethen: Bei der Wiedersehensfeier der Junioren-Fußballer, die vor zwei Jahren im Dress des SV Bethen der Konkurrenz das Fürchten lehrten, gab es vor kurzem ein großes „Hallo“ auf der Sportanlage in Bethen. Selbstverständlich waren auch die damaligen Bether Trainer Manfred Tapken und Hannes „Hardware“ Hettwer am Start.

Neben dem gemütlichen Beisammensein, stand auch ein Fußballspiel auf dem Programm. Das damalige Erfolgsteam absolvierte ein Freundschaftsspiel gegen die C-Jungend der JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte, die in der abgelaufenen Spielzeit auf Bezirksebene aktiv war.

Gegen den Bezirksligisten zeigten die einstigen D-Juniorenspieler des SV Bethen, dass sie nichts von ihrer fußballerischen Klasse verlernt hatten. Von Beginn an, drängten die Hausherren die Gäste in die eigene Hälfte. Die JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte versuchte derweil über Konter ihr Glück. In der 29. Minute erzielte Luca Bünger per Flachschuss die Führung für den Gastgeber. Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten.

In Person von Malte Niemann gelang der JSG der Ausgleich. Er hatte den gegnerischen Torhüter Finn Kröning im Eins-gegen-eins bezwungen (35.). Mit dem Unentschieden ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel erspielte sich die Elf von Tapken und Hettwer einige Chancen. Zuerst scheiterte Jan Kalvelage mit einem Weitschuss an Gästefänger Heiner Eilers. Auch Niklas Tepe fand in Eilers seinen Meister. In der letzten Spielminute hatte Jannis Tapken noch Pech im Abschluss. Sein Kopfball klatschte ans Lattenkreuz.

Nach Spielende fachsimpelten die Akteure über die Geschehnisse bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland, und gönnten sich dabei ein Essen. In zwei Jahren wollen sich die Fußballer wieder treffen.

 Kader vom SV Bethen: Jannis Tapken, Nils Klinker, Thorben Kühling, Luca Bünger, Luka „Toni“ Vogel, Malte Breher, Jan Kalvelage, Max Drüding, Noah Gerdsen, Finn Kröning, Max Dumstorf und Niklas Tepe.

Trainerteam: Manfred Tapken und Hannes Hettwer.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/bethen-fussball-grosses-hallo-auf-bether-sportplatz_a_50,1,3794863170.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok