Sportlerball 2009


Bethens Sportler des Jahres heißt Dominik Möller

Vorsitzender blickt auf vergangenes Jahr zurück – Stolz auf Flutlichtanlage

Sportler des Jahres wurde Dominik Möller (Mitte). Die Ehrung nahmen der Vereinschef Ludger Buske (rechts) und der 3. Vorsitzende Udo Schene vor.
Bild: HEINZ HAUPT

BETHEN Stimmung war Trumpf beim Sportlerball, den der SV Bethen zusammen mit der Bevölkerung aus dem Vereinsbezirk und mit Gästen von auswärts feierte. Nach einem Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Dirk Költgen in der Basilika, traf man sich zu Tanz und Unterhaltung im Saal des Hauses „Maria Rast“.

Vorsitzender Ludger Buske begrüßte zu Beginn der sehr gut besuchten Veranstaltung unter den Gästen auch starke Abordnungen der örtlichen Vereine. In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr berichtete der Vereinschef über Erfolge der Bether Sportlerinnen und Sportler und hob dabei den Aufstieg der A-Jugend in die Bezirksliga hervor. Weiterhin beglückwünschte er die B-Jugend, die erst jüngst den Aufstieg in die Kreisliga schaffte. Nicht ohne Stolz teilte der Vorsitzende mit, dass nach längerer Planungsphase auf dem Sportplatz eine neue Flutlichtanlage installiert worden sei. Wenn es für die Realisierung dieses Vorhabens einen Preis gäbe, dann hätten Heini Möller und Otto Heyer diesen zusammen mit weiteren freiwilligen Helfern verdient, sagte der Vereinschef.

Zu den Höhepunkten des Abends zählte die Proklamation von Dominik Möller zum „Sportler des Jahres“. In einer Laudatio wurde sein herausragendes Engagement als aktiver Spieler und als Trainer von drei Jugendmannschaften und einer Mädchenmannschaft sowie im Schiedsrichterbereich hervorgehoben.

Aus einer Tombola, die vom Festausschuss vorbereitet worden war, konnten viele Besucher Preise mit nach Hause nehmen, die zu einem großen Teil gestiftet wurden. Günter Budde gewann als Hauptpreis ein Fahrrad und über ein Wochenende für zwei Personen auf der Insel Norderney freute sich Matthias Bohmann.

Sportlerball 2008


Sportlerball 2007


Dartsch mit goldener Vereinsnadel geehrt
Bethen wählt Sportler des Jahres – Gymnastikgruppe vorbildlich

 

Klaus-Dieter Dartsch und die Gymnastikgruppe wurden für ihr vorbildliches Engagement geehrt.
Bild: HEINZ HAUPT

 

BETHEN Stimmung war Trumpf beim Sportlerball, den der SV Bethen zusammen mit der Bevölkerung aus dem Ort und Gästen von auswärts feierte. Nach einem Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Dirk Költgen in der Basilika traf man sich zu Tanz und Unterhaltung im Saal des Hauses „Maria Rast”.

Zu den Höhepunkten des Abends zählte die Auszeichnung von besonders verdienten Vereinsmitgliedern durch den stellvertretenden Vorsitzenden Otto Heyer und Jugendobmann Fiti Niemeyer. Unter stürmischem Beifall der Festteilnehmer wurde Klaus-Dieter Dartsch zum „Sportler des Jahres” proklamiert. In einer Laudatio wurden dessen Verdienste ausdrücklich gewürdigt. Klaus-Dieter Dartsch war Mitbegründer des SV Bethen, und er vertrat 20 Jahre lang als Fußballer die Vereinsfarben. Nach Ende seiner sportlichen Karriere wurde er 1982 zum dritten Vorsitzenden gewählt, von 1992 bis 2006 prägte er als Vorsitzender die positive Entwicklung des Vereins mit. Seit 1995 ist er zudem als Platzkassierer und Platzwart aktiv. Seit zwölf Jahren begleitet er den Bether Sportlernachwuchs zum Kurpfalz-Cup nach Heidelberg und organisiert seit Jahren ein Doppelkopfturnier zu Gunsten der Jugendarbeit. Auch bei der Erweiterung des Sportlerheims legte Dartsch fleißig mit Hand an. Sein Engagement wurde beim Sportlerball mit der goldenen Ehrennadel des Vereins belohnt.

Zur „Mannschaft des Jahres” wurde die seit 30 Jahren bestehende Damen-Gymnastikgruppe gewählt. Das Team zeichne sich durch Hilfsbereitschaft und ein ausgezeichnetes Zusammengehörigkeitsgefühl sowie vorbildlichen Einsatz bei der Pflege des Vereinsheims und beim Organisieren von Feiern aus, wurde in einer Laudatio betont. Das Team um Übungsleiterin Christa Block und Obfrau Luzia Möller trifft sich montags zum Training. Seit 30 Jahren sind Maria Diekmann, Elisabeth Lübbe, Gertrud Lübbe, Ulla Lübbe und Luzia Möller in der Gruppe aktiv.

Festausschuss und Vereinsvorstand hatten eine Tombola mit Sachpreisen vorbereitet, zu der auch die Bevölkerung mit Geld und Sachspenden beigetragen hatte. Je ein Fahrrad gewannen Petra Göken und Karina Weißenberg. Über einen Gutschein für ein Wochenende für fünf Personen an der Nordseeküste in Dornum freute sich Sandra Koopmeiners.

Sportlerball 2006

 

Sportlerball 2005


Dank an zwei Sportler
Wedemeyer und Dartsch geehrt

 

Sportler des Jahres wurde Ansgar Wedemeyer (2.v. li.). Agnes Dartsch wurde zur Sportlerin des Jahres proklamiert. Die Ehrungen nahmen Klaus-Dieter Dartsch (rechts) und Hubert Ruhe (links) vor.
Bild: HEINZ HAUPT

CLOPPENBURG CLOPPENBURG/HZ - Bei gutem Besuch und ausgezeichneter Stimmung hat der SV Bethen im „Haus Maria Rast" seinen Sportlerball gefeiert. Dazu begrüßte Vorsitzender Klaus-Dieter Dartsch Vertreter weiterer Vereine aus dem Cloppenburger Ortsteil. Zu den Höhepunkten zählte die Proklamation von Ansgar Wedemeyer zum Sportler des Jahres. Der Spieler in der ersten Fußballmannschaft sei nicht nur als routinierter Libero auf dem Platz eine große Stütze, sondern auch bei Arbeitseinsätzen vorbildlich aktiv, betonte der Vorsitzende.

emeinsam mit seinem Stellvertreter Hubert Ruhe zeichnete der Clubchef Agnes Dartsch als Sportlerin des Jahres aus. Sie habe sich um den Verein insbesondere bei der Organisation verschiedener Veranstaltungen sowie bei der Pflege des Vereinsheims verdient gemacht. Darüber hinaus begleite sie in jedem Jahr eine viertägige Fahrt von Jugendlichen nach Heidelberg. Ferner sei sie Mitbegründerin der Damen-Gymnastikgruppe und noch aktiv.

Viel Beifall erhielt eine Tanzgruppe aus Bösel für eine ausgezeichnete Leistung. Ihr Auftritt weckte große Begeisterung, so dass noch eine Zugabe fällig war. Wertvolle Preise gab es in einer Tombola zu gewinnen. Über ein Fahrrad als Hauptgewinn konnte sich Hubert Möller freuen. Für Tanzmusik, Unterhaltung und Stimmung sorgte die Gruppe „Skyline“.

Sportlerball 2004

 

Sportlerball 2003

 

Sportlerball 2002

 

Sportlerball 2001

 NWZ-04.12.2001

Sportlerball 2000

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok