Sportwoche 2019

NWZ 07.08.2019

Dorfpiraten jubeln bei Spiel ohne Grenzen

 

Bethen: Geschicklichkeit, Fairness, Kraft, Ausdauer und vielleicht auch eine Prise Glück waren am Samstag auf der Bether Sportwoche nötig. Ab 14 Uhr stand das Spiel ohne Grenzen im Mittelpunkt. Sieben Mannschaften gingen an den Start: Achterdörpler, Beesthöhe, Die Dorfpiraten, Bether Tannen, Höltinghauser Weg, Höltinghauser Ring und ein Team von der Bremer Straße.

Die einzelnen Disziplinen hatten es sich in sich: Es mussten Strohballen kraftvoll in Bewegung gesetzt werden, beim Froschsprung übereinander war Schnelligkeit gefragt und beim Balancieren eines Balls auf einer Schnur war eine ruhige Hand gefordert. Dass alles mit rechten Dingen zuging, überprüften die Schiedsrichter bei den jeweiligen Übungen. Sie waren auch für die Organisation des Spiels ohne Grenzen verantwortlich und wurden von allen Seiten gelobt.

Das tolle Wetter und auch die Begeisterung der teilnehmenden Mannschaften trugen zum Erfolg der Veranstaltung bei. Groß war der Jubel, als Die Dorfpiraten zum Sieger ernannt wurden und den großen Pokal in Empfang nahmen. Auf den zweiten Platz kam das Team vom Höltinghauser Ring vor dem letztjährigen Sieger Bether Tannen. Der Fairness-Preis ging an die Achterdörpler.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/bethen-bether-sportwoche-dorfpiraten-jubeln-bei-spiel-ohne-grenzen_a_50,2,744255496.html


NWZ 03.08.2017

Backstreet Boys siegen knapp vor Kiss

 

Die Erste-Herren-Fußballer des SV Bethen traten als Backstreet Boys auf und siegten
Bild: Andreas Hettwer

Die Bether Frauen von „Jules Mums“ belegten als Rockgruppe Kiss den zweiten Platz.
Bild: Andreas Hettwer

Backstreet Boys siegen knapp vor Kiss

Bethen: Mehr als 400 Zuschauer haben jetzt die 2019er-Auflage des Musikwettbewerbs „Bethen sucht den Superstar“ verfolgt. Elf Gruppen waren bei der Veranstaltung während der Sportwoche aufgetreten – und hatten damit einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt. Das Moderatorenteam Christina Kreutzmann und Michael Oberschelp führte erneut souverän und humorvoll durch das umfangreiche Programm. Die durchweg stimmungsvollen und überaus witzigen Darbietungen ernteten beim begeistert mitgehenden Publikum viel Applaus.

Von der Jury als beste Gruppe wurde die zum Schluss aufgetretene erste Herren-Fußballmannschaft des SV Bethen mit ihrer Darbietung „I want it that way“ von den Backstreet Boys ausgezeichnet. Unmittelbar zuvor hatte die Siegergruppe von 2016, die aus Bether Frauen bestehenden „Jules Mums“, als Rockgruppe Kiss die Hürde hoch gelegt, musste sich dann aber anschließend doch noch von den Fußballern geschlagen geben.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/kultur/bethen-musikwettbewerb-backstreet-boys-siegen-knapp-vor-kiss_a_50,5,2338865727.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok