Sportwoche 2019

 

NWZ  17.08.2019

Sportwoche in Bethen geht sonnig zu Ende

 

Bethen: Mit der Mini-Playback-Show „Bethen sucht den Juniorstar“ endete die fünftägige Sportwoche des SV Bethen bei bestem Wetter. Als eindrucksvolle Sieger stiegen die Geschwister Karl und Josefine Budde (sieben und drei Jahre alt) von der Bühne.

Am Vortage hatte das „Spiel ohne Grenzen“ mit acht Mannschaften noch bei Regen begonnen. Hier lagen die „Dorfpiraten“ auf Platz eins vor den „Bether Tannen“ und der „Beesthöhe“, wobei der Fairnesspokal an die „Bremer Straße“ ging.

Beim von Thomas Seeger organisierten und wegen Regens um einen Tag verschobenen „Volleyball-Mixed-Turnier“ ging der Siegerpokal an die Mannschaft „400 Gramm Gehacktes“, die in einem spannenden Endspiel die Mannschaft „SC Heide“ besiegte.

Für gute Laune bei den Bethern sorgte auch der Gewinn der Stadtmeisterschaft durch die Bether Altherren, die das Endspiel gegen den TuS Emstekerfeld mit 6:2 gewannen, sowie der 3:1-Punktspielerfolg Sieg der ersten Mannschaft gegen SF Sevelten.

Bei der mit elf Teams erneut gut angenommenen Fahrradrallye gewannen „Die Fahranfänger“, nachdem sie mit deutlichem Punkte-Vorsprung vor dem Team „Up de Wör“ die unterwegs durchgeführten Spiele und das Quiz souverän absolviert hatten.

Im Anschluss bedankte sich der Erste Vorsitzende Ludger Buske beim Festausschuss und den zahlreichen Helfern, ohne die man eine derartige fünftägige Veranstaltung mit insgesamt deutlich über tausend Besuchern nicht durchführen könne.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/bethen-sportwoche-in_a_50,5,2502505521.html


NWZ 13.08.2019

Backstreet Boys siegen knapp vor Kiss

 

Die Erste-Herren-Fußballer des SV Bethen traten als Backstreet Boys auf und siegten
Bild: Andreas Hettwer

Die Bether Frauen von „Jules Mums“ belegten als Rockgruppe Kiss den zweiten Platz.
Bild: Andreas Hettwer

Backstreet Boys siegen knapp vor Kiss

Bethen: Mehr als 400 Zuschauer haben jetzt die 2019er-Auflage des Musikwettbewerbs „Bethen sucht den Superstar“ verfolgt. Elf Gruppen waren bei der Veranstaltung während der Sportwoche aufgetreten – und hatten damit einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt. Das Moderatorenteam Christina Kreutzmann und Michael Oberschelp führte erneut souverän und humorvoll durch das umfangreiche Programm. Die durchweg stimmungsvollen und überaus witzigen Darbietungen ernteten beim begeistert mitgehenden Publikum viel Applaus.

Von der Jury als beste Gruppe wurde die zum Schluss aufgetretene erste Herren-Fußballmannschaft des SV Bethen mit ihrer Darbietung „I want it that way“ von den Backstreet Boys ausgezeichnet. Unmittelbar zuvor hatte die Siegergruppe von 2016, die aus Bether Frauen bestehenden „Jules Mums“, als Rockgruppe Kiss die Hürde hoch gelegt, musste sich dann aber anschließend doch noch von den Fußballern geschlagen geben.

Quelle: https://www.nwzonline.de/cloppenburg/kultur/bethen-musikwettbewerb-backstreet-boys-siegen-knapp-vor-kiss_a_50,5,2338865727.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok